Gremersdorf siegt 1:0 in Schwartbuck

An der Spitze

+
Rune Jäkel erzielte das Tor des Tages, flog später aber mit Gelb-Rot vom Platz.

SCHWARTBUCK -nn- Der TSV Gremersdorf kam zu einem verdienten 1:0 (0:0)-Auswärtssieg beim VfL Schwartbuck und steht damit an der Tabellenspitze der Kreisliga. „Der VfL ist keine Mannschaft, die man mal soeben im Vorbeigehen weghaut. Sie standen sehr tief, und wir hätten deren Abwehrriegel mehr als einmal knacken müssen“, erklärte Co-Trainer Sven Puls.

Das Tor des Tages erzielte Rune Jäkel in der 64. Spielminute. Jäkel erlief sich einen Rückpass der Heimelf und nahm das Geschenk dankend an. Weitere hochkarätige Einschussgelegenheiten vergaben Jäkel, „Paddy“ Eichholz, „Hardy“ Schön, Dustin Gabbey und René Klein. „Wir standen hinten sehr gut und haben kaum Torchancen der Gastgeber zugelassen“, so Puls weiter. Am kommenden Sonnabend gastiert der BCG Altenkrempe beim TSV in Gremersdorf. Dort wollen die Gremersdorfer natürlich die gestern eroberte Tabellenführung verteidigen. Anschließend warten mit der SVg. Pönitz, dem TSV Lensahn und dem TSV Neustadt Gegner von einem ganz anderen Kaliber.

TSV: Möller – Schön, Bormann, Hülsen, Kruse – Zielinski (46. Piegenschke), Reise (80. Winter), R. Klein, Eichholz – Gabbey (70. Rüddiger), Jäkel. Bester Spieler: Kruse. Schiedsrichter: Gerdsen (TSV Plön), gut. Gelb-Rote Karte: (90.) Jäkel (TSV), wg. Ballwegschlagens. Tor: 0:1 (64.) Jäkel.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.