Heiligenhafener Leichtathleten beim Crosslauf in Lensahn sehr erfolgreich

Zehn Kreismeistertitel

+
Marvin Laatsch (3. v.l.) und Lotte Bichels (4. v.l.) wurden in Lensahn Kreismeister bei den Zwölfjährigen.

Heiligenhafen -frm- Die Crossmeisterschaften in Lensahn beendeten vor wenigen Tagen die diesjährige Kreismeisterschaftssaison der Leichtathleten. Auch hier konnten die Sportler des TSV Heiligenhafen mit sieben Einzel- sowie drei Mannschaftssiegen sehr erfolgreich abschneiden. Altersgerecht mussten Strecken zwischen 980 und 4350 Metern im Lensahner Kurpark durchlaufen werden.

In der Altersklasse M10 dominierte Lennard Königer die Konkurrenz. Er benötigte 5:40 Minuten für die 1380 Meter lange Strecke und war damit 20 Sekunden schneller als der Zweitplatzierte. Gemeinsam mit Lauri Heyer und Fabian Hinz gewann er in 19 Minuten auch die Mannschaftswertung der männlichen Kinder U12. Bei der männlichen und weiblichen Jugend zwölf kamen beide Sieger vom TSV. Marvin Laatsch blieb als einziger Läufer auf der 1920 Meter langen Distanz unter acht Minuten. Er benötigte 7:56 Minuten. Kaum langsamer war seine Teamkollegin Lotte Bichels bei den Mädchen in 8:05 Minuten. Gemeinsam mit Janne Rüder und Cara Rosenbaum gewann sie auch die Mannschaftswertung der weiblichen Jugend U14 in 24:51 Minuten. Bei der weiblichen Jugend U18 gewann Lena Erfmann über 2360 Meter in 12:31 Minuten. Im letzten Rennen über 4350 Meter siegten die TSV-Athleten viermal. Schnellster Läufer überhaupt war Lukas Meier bei der männlichen Jugend U20 (16:35 Minuten). Bei den Männern belegte Jurek Odenthal in 18:31 Minuten den ersten Platz. Gemeinsam mit Philipp Meier gewannen die beiden auch die Männer-Mannschaftswertung in 54:52 Minuten. Bei den Senioren M55 siegte Frank Meier in 19:57 Minuten. Noch ist keine Winterpause: Am 8. Dezember (Sonntag) finden in Elmshorn die Crosslauf-Landesmeisterschaften statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.