Oldenburger SV schafft den Coup

Mit ,Hexer‘ Höfs zum Titel

+
Thor Arne Höfs hielt gestern den Sieg fest.

OLDENBURG · Die A-Junioren des Oldenburger SV haben als Aufsteiger in die SH-Liga zwei Spieltage vor Saisonende nicht nur das Saisonziel erreicht – den Klassenerhalt.

Nach dem gestrigen 3:0 (1:0)-Erfolg bei Trave 06 Segeberg haben die Oldenburger sogar sensationell den Titel gewonnen und würden dadurch in die Regionalliga Nord aufsteigen. Es ist allerdings noch offen, ob der OSV sein Aufstiegsrecht wahrnimmt. In dieser Woche wollen die Verantwortlichen abklopfen, ob die Regionalliga gestemmt werden kann.

Mann des Tages war gestern OSV-Torwart Thor Arne Höfs. „Heute hatten wir einen absoluten Hexer im Tor“, so die erste Reaktion von Trainer Rainer Kofski, der den großen Coup selbst noch gar nicht fassen konnte. Der OSV war früh durch André Petersen (2.) per Kopfball (!) in Führung gegangen. Nachdem Höfs seine Elf mit zahlreichen Paraden im Spiel gehalten hatte, waren es Rico Bork (73.) und wiederum André Petersen (89.), die mit ihren Treffern den vorzeitigen Titelgewinn sicherstellten.

Bericht folgt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.