Pascal Diouri und Benjamin Speer stehen bei der Präsentation nebeneinander.
+
Pascal Diouri (l.) begrüßt seinen neuen Co-Trainer Benjamin Speer am Schauenburger Platz.

Kreisliga: Neuzugang bildet Duo mit Pascal Diouri

Benjamin Speer wird Co-Trainer beim Oldenburger SV II

  • Patrick Rahlf
    vonPatrick Rahlf
    schließen

Pascal Diouri, neuer Trainer beim Oldenburger SV II zur neuen Saison, bekommt Verstärkung an der Seitenlinie. Benjamin Speer wird neuer Co-Trainer des Kreisligisten.

Nachdem bereits Kevin Knees als Betreuer gewonnen werden konnte, erfolgte gestern die Vorstellung des neuen Co-Trainers. Benjamin Speer wechselt von der SG Baltic an den Schauenburger Platz und soll neben seiner Funktion als Co-Trainer auch als Spieler auflaufen.

„Benny war sehr begehrt auf dem Markt, er hatte viele Anfragen vorliegen, hat sich aber schlussendlich für den Oldenburger SV entschieden, weil ihn unser Konzept überzeugt hat. Wenn er gebraucht wird, ist er auch als Spieler eingeplant“, sagte Pascal Diouri gestern der HP. Zudem sei er froh, einen Co-Trainer gefunden zu haben, der ihn ohne weiteres vertreten könne, sollte Diouri selbst mal beruflich verhindert sein.  

Speer macht gerade die Trainer-B-Lizenz, die er noch in diesem Jahr abschließen möchte. Den Oldenburger SV kennt der 38-Jährige unterdessen sehr gut, schließlich hat er in früheren Jahren schon für den Verein gespielt. Vor der SG Baltic war er lange Zeit beim BCG Altenkrempe sowie beim TSV Neustadt aktiv. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.