Marvin Freund im Zweikampf beim Fußball.
+
Marvin Freund (r.) kehrt zum Oldenburger SV zurück.

Oldenburger SV freut sich über Rückkehrer

Transfercoup für den OSV: Marvin Freund kehrt zurück

  • Patrick Rahlf
    vonPatrick Rahlf
    schließen

Dem Oldenburger SV ist ein echter Transfercoup gelungen: Mit Marvin Freund kehrt ein oberligaerfahrener Defensivmann vom VfB Lübeck II an den Schauenburger Platz zurück.

Oldenburg – Heute Mittag hat der Oldenburger Fußballobmann Andreas Brunner die Rückkehr von Innenverteidiger Marvin Freund verkündet. Der 22-Jährige stand zuletzt beim VfB Lübeck II unter Vertrag, hat diesen aber zum Saisonende gekündigt. Seitdem haben diverse Vereine aus der Oberliga bei Freund angeklopft, der sich schlussendlich aber für seinen Ex-Verein entschieden hat. „Wir freuen uns sehr, dass es uns gelungen ist, Marvin wieder zum OSV zu holen. Dadurch wird unser Kader in der Defensive nochmals qualitativ verstärkt. Aufgrund der Abgänge war es zudem wichtig, auch einen erfahrenen Oberligaspieler zu bekommen“, sagte Andi Brunner heute Mittag (21. April).

Marvin Freund hatte vor zwei Jahren die Landesliga-Meisterschaft mit dem OSV gefeiert und im darauffolgenden Jahr den souveränen Klassenerhalt in der Oberliga mit der Mannschaft erreicht, ehe es ihn im Sommer 2020 zum VfB Lübeck II zog. Aufgrund einer Stammzellen-Spende und des Saisonabbruchs aufgrund der Corona-Pandemie hat Freund allerdings kein Spiel für die Hansestädter bestritten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.