Kreisliga 2010/11: SpVgg. Putlos steht mit dem Rücken zur Wand

Personell darf wirklich gar nichts passieren

DANNAU (hö) · Im letzten Jahr konnte die SpVgg. Putlos am letzten Spieltag gerade noch den Kopf aus der Abstiegs-Schlinge ziehen. In der kommenden Saison stehen die Vorzeichen noch ein wenig schlechter, denn Leistungsträger wie Andreas Büttner, Jens Reise oder Denis Crone haben die Fußballstiefel an den Nagel gehängt oder den Verein verlassen, sodass die Putloser schon vor der Saison mit einem Bein in der A-Klasse stehen.

Trainer Raffael Zorndt ist um seine Aufgabe wirklich nicht zu beneiden. „Ich hab‘ noch weniger zur Verfügung als im letzten Jahr“, beklagt er gegenüber der HP. Denn für Neuzugänge, sieht man einmal von Rückkehrer Sven Flindt und dem reaktivierten Benjamin Rack ab, waren die Putloser offenbar kein guter Anlaufpunkt.

So darf personell wirklich gar nichts passieren, wollen die Putloser eine konkurrenzfähige Elf stellen. Mit dem ersten Anzug kann die SpVgg. sicherlich Punkte machen, doch verletzten darf sich kaum jemand. Und Sperren oder lange Negativserien wie im letzten Jahr darf sich die Elf schon gar nicht erlauben.

▪ Der Kader

Zugänge: Sven Flindt (SV Heringsdorf), Benjamin Rack (steigt wieder ein).

Abgänge: Denis Crone, Andreas Büttner (haben aufgehört), Jens Reise (TSV Gremersdorf), Carsten Pikelj (wird Co-Trainer).

Tor: Sven Flindt (29), Oliver Zander (31).

Abwehr: Rune Jaekel (20), Sven Meß (30), Mohamed Amine (27), Olaf Schlüter (22), Andreas Stölk (39), Andreas Roski (19).

Mittelfeld: Sven Prieß (26), Benjamin Rack (28), Robin Ruge (19), Benny Roski (25), Peter Frank (43).

Angriff: Oliver Liebe (26), Mehdi Ammar (24), Sven Reiß (24), Athanasios Stefoudis (23).

Durchschnittsalter: 26,8 Jahre.

Trainer: Raffael Zorndt (35), im 3. Jahr.

Co-Trainer: Carsten Pikelj (33), im 1. Jahr.

Fußball-Obmann: Dirk-Peter Ulrich (41), im 3. Jahr.

Saisonziel: Klassenerhalt.

Favoriten: RSV Landkirchen, MTV Ahrensbök.

Vorjahresergebnis: 14. Platz.

Vorbereitung: 1:2 gegen TSV Schönwalde, 1:2 beim FC Riepsdorf (1. Rd. Kreispokal), 4:4 gegen TV Grebin, 6:1 beim SV Göhl.

HP-Prognose: 15. Platz.

▪ Das Programm

15.08. Strand 08 II (A)

22.08. FC Scharbeutz (H)

29.08. SV Neukirchen

05.09. RSV Landkirchen

12.09. TSV Gremersdorf

18.09. Bosauer SV

26.09. MTV Ahrensbök

03.10. SV Hansühn

10.10. SVg. Pönitz

17.10. Oldenburger SV II

24.10. SV Fehmarn

31.10. TSV Pansdorf II

07.11. TSV Ratekau

14.11. FC Riepsdorf

21.11. TSV Sarau

28.11. FC Scharbeutz

05.12. Strand 08 II

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.