SH-Liga: 1:2-Niederlage beim PSV Neumünster

OSV verliert in der 87.

OLDENBURG -lb- In der SH-Liga hat sich der Oldenburger SV beim PSV Neumünster nicht belohnt. Mit einer 1:2 (1:1)-Niederlage im Gepäck trat die Brunner-Elf am Sonnabend die Heimreise an.

Einige Stammkräfte (Daniel Junge, Dennis Kowski, Firat Ertekin, Yannik Schümann) fehlten beim OSV. Timo Lippmann kam zu seinem Debüt in der SH-Liga. Mit einem Flachschuss aus der Drehung besiegelte Marc Christopher Barck in der 87. Spielminute die Oldenburger Niederlage. Vorausgegangen war ein Freistoß von der rechten Seite, nachdem OSV-Verteidiger Tjorven Köhler seinen Gegenspieler nur noch mit einem Foul stoppen konnte. Barck zeichnete im ersten Durchgang auch für das 1:1 verantwortlich, als der PSV-Spieler sehenswert per Flugkopfball nach einem Freistoß aus dem halbrechten Halbfeld einköpfte (42.). „Das 1:1 war vermeidbar, Barck hätte besser geblockt werden müssen“, kommentierte OSV-Ligaobmann Harmut Schön den Ausgleich. Nach einem Steilpass in die Spitze von OSV-Kapitän Björn Wölk, der den Ball 25 Meter vor dem eigenen Tor erkämpfte, erlief Kamel Ejleh die Kugel. Ejleh hängte seinen Gegenspieler ab, spielte PSV-Keeper Philipp Reinhold aus und netzte zum 1:0 ein (18.). Bis zu diesem Zeitpunkt waren die Gastgeber optisch überlegen, jedoch war spätestens am OSV-Strafraum Endstation. Der OSV setzte mit einer Fünferkette voll auf Defensive. Somit ließen die Gäste auf sehr schwerem Geläuf kaum Torchancen für den PSV zu. Die Partie entwickelte sich zu einem reinen Kampfspiel. In Durchgang zwei trafen die Hausherren den Außenpfosten (71.). In der Nachspielzeit vergab Köhler noch eine Chance für den OSV (92.). „Die Mannschaft hat sich nicht belohnt für den Kampf und die Moral. Wir werden bis zum letzten Punktspiel weitermachen und uns nicht aufgeben“, so Schön weiter.

OSV: Crone – L. Müller, Schröder, Bita, L. Brunner, T. Köhler – Wölk, J. Müller (75. Lippmann), A. Petersen, Dumke – Ejleh. Beste Spieler: Ejleh, ragte aus einer geschl. Mannschaftsl. heraus. Schiri: Winkel (TSV Flintbek), durchschnittl. Tore: 0:1 (18.) Ejleh, 1:1, 2:1 (42.; 87.) Barck.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.