Eisbären hadern in DEL-Finale mit Strafzeiten

Eisbären hadern in DEL-Finale mit Strafzeiten

München - Nach der deutlichsten Niederlage in den bisherigen Finals der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben die Eisbären Berlin den Grund für den Dämpfer schnell identifiziert.
Eisbären hadern in DEL-Finale mit Strafzeiten

Meistgelesen

Auf ärztlichen Rat: Biathlon-König Björndalen tritt ab
Auf ärztlichen Rat: Biathlon-König Björndalen tritt ab
Auf ärztlichen Rat: Biathlon-König Björndalen tritt ab
Darts-Legende und Taylor-Entdecker hinter Bühne zusammengebrochen - tot
Darts-Legende und Taylor-Entdecker hinter Bühne zusammengebrochen - tot
Darts-Legende und Taylor-Entdecker hinter Bühne zusammengebrochen - tot
Verletzter Ferrari-Mechaniker: Jetzt spricht der Teamchef von Ferrari
Verletzter Ferrari-Mechaniker: Jetzt spricht der Teamchef von Ferrari
Verletzter Ferrari-Mechaniker: Jetzt spricht der Teamchef von Ferrari
Hamilton zweimal vorn - Knapper Vorsprung auf Ferrari
Hamilton zweimal vorn - Knapper Vorsprung auf Ferrari
Hamilton zweimal vorn - Knapper Vorsprung auf Ferrari

Red Bull München erkämpft Final-Sieg in Berlin

Der EHC Red Bull München ist nur noch einen Sieg vom dritten DEL-Titel in Serie entfernt. Die Bayern gewannen in Berlin und können nun am Sonntag daheim den großen Meister-Hattrick perfekt machen.
Red Bull München erkämpft Final-Sieg in Berlin

Kerber und Görges kämpfen ums Finale - Gutes "Bauchgefühl"

Angelique Kerber und Julia Görges wollen im Fed-Cup-Halbfinale gegen Tschechien den ersten Finaleinzug seit vier Jahren perfekt machen. Die Aufgabe gegen den Seriensieger des Tennis-Teamwettbewerbs ist knifflig. Der Lerneffekt aus einer Lehrstunde …
Kerber und Görges kämpfen ums Finale - Gutes "Bauchgefühl"

THW Kiel in Champions-League-Form - Dämpfer für Berlin

Mit einem Erfolg gegen die Füchse Berlin bringt sich der THW Kiel in Form für das Champions-League-Viertelfinale. Dort wartet nun der Titelverteidiger. Die Füchse dagegen treten ihre Europapokal-Reise nach dem Bundesliga-Dämpfer mit gemischten …
THW Kiel in Champions-League-Form - Dämpfer für Berlin

Prozess vermieden: Armstrong zahlt fünf Millionen Dollar

Für Lance Armstrong ging es um satte 100 Millionen Dollar Schadenersatz, doch nun wird es keinen Prozess mehr geben: Er bezahlt fünf Millionen, um die Verhandlung abzubiegen. Armstrong zeigte sich nach dem Deal erleichtert.
Prozess vermieden: Armstrong zahlt fünf Millionen Dollar

Eisbären wollen Ausgleich - München peilt dritten Sieg an

Die vierte Partie in der Finalserie um den deutschen Meistertitel könnte vorentscheidenden Charakter bekommen. Gewinnen die Münchner in Berlin können sie im folgenden Heimspiel alles klar machen. Die Eisbären müssen sich was einfallen lassen.
Eisbären wollen Ausgleich - München peilt dritten Sieg an

Gladbach empfängt Wolfsburg: Krisen-Clubs hoffen auf Ruhe

Borussia Mönchengladbach und der VfL Wolfsburg bleiben in der Bundesliga erneut hinter den Erwartungen zurück. Während es bei der Borussia vor allem um Nebenschauplätze geht, müssen die Niedersachsen erneut um den Klassenerhalt zittern.
Gladbach empfängt Wolfsburg: Krisen-Clubs hoffen auf Ruhe

Prozess abgebogen: Doper Armstrong zahlt fünf Millionen Dollar

Für Lance Armstrong ging es um satte 100 Millionen Dollar Schadenersatz, doch nun wird es keinen Prozess mehr geben: Er bezahlt fünf Millionen, um die Verhandlung abzubiegen. Und das ist nicht alles.
Prozess abgebogen: Doper Armstrong zahlt fünf Millionen Dollar

Ohne viele Stars: Deutsche Eishockey-Nationalmannschaft schießt Frankreich ab

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat sich auch ohne viele Stars der Olympischen Spiele in guter Frühform gezeigt und Frankreich mit 7:1 besiegt.
Ohne viele Stars: Deutsche Eishockey-Nationalmannschaft schießt Frankreich ab

Noch ohne Draisaitl: DEB-Team deklassiert Frankreich 7:1

Die deutsche Eishockey-Auswahl schießt sich warm für die WM. Nach zuletzt nicht überzeugenden Spielen gelang in Wolfsburg ein klarer Testspiel-Erfolg über Frankreich.
Noch ohne Draisaitl: DEB-Team deklassiert Frankreich 7:1

Alexander Zverev siegt gegen Struff - kein Bruderduell

Monte Carlo (dpa) - Mit Mühe hat Deutschlands Tennis-Topspieler Alexander Zverev seinen Davis-Cup-Kollegen Jan-Lennard Struff bezwungen und in Monte Carlo das Viertelfinale erreicht. Dort kommt es aber nicht zum Duell mit seinem Bruder Mischa.
Alexander Zverev siegt gegen Struff - kein Bruderduell

Aus den anderen Ressorts

Schlimme Diagnose für Markus Maria Profitlich: „Will Erkrankung nicht verbergen“

Schlimme Diagnose für Markus Maria Profitlich: „Will Erkrankung nicht verbergen“

So trauert das Netz um Star-DJ Avicii

So trauert das Netz um Star-DJ Avicii

Er wurde nur 28 Jahre alt: Star-DJ Avicii ist tot

Er wurde nur 28 Jahre alt: Star-DJ Avicii ist tot

Fürth verpasst "Big Point" gegen Bochum - Braunschweig mitten im Abstiegskampf

Fürth verpasst "Big Point" gegen Bochum - Braunschweig mitten im Abstiegskampf