Ski-Gesamtweltcupsieger
+
Aleksander Aamodt Kilde ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Foto: Johann Groder/Expa/APA/dpa

Ski alpin

Weltcupsieger Aamodt Kilde positiv auf Coronavirus getestet

Oslo (dpa) - Ski-Gesamtweltcupsieger Aleksander Aamodt Kilde ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Nach Angaben seines Verbandes wurde der Norweger in seiner Heimat routinemäßig nach seiner Rückkehr vom Weltcup-Auftakt in Sölden und einem Sponsorentermin getestet.

Er habe leichte Krankheitssymptome, fühle sich aber allgemein gut und sei zuversichtlich, schnell wieder gesund zu werden, wurde Aamodt Kilde in einer Verbandsmitteilung zitiert. Das nächste Weltcup-Rennen findet am 14. November in Lech/Zürs statt.

Der 28-Jährige befindet sich nun gemäß den norwegischen Corona-Richtlinien in Isolation. Die Tests aller anderen Mitglieder des norwegischen Nationalteams sind nach Verbandsangaben negativ ausgefallen.

© dpa-infocom, dpa:201026-99-86945/2

Mitteilung Skiverband

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.