Annalena Baerbock spricht „N-Wort“ aus - und entschuldigt sich

Annalena Baerbock spricht „N-Wort“ aus - und entschuldigt sich

Annalena Baerbock erzählt im Gespräch von einem Schul-Arbeitsblatt mit dem „N-Wort“. Dabei spricht sie es aus, wofür sie sich nun entschuldigt. 
Annalena Baerbock spricht „N-Wort“ aus - und entschuldigt sich
Umfrage nach Hochwasser: Mehrheit enttäuscht von Laschets Handeln – Scholz liegt vorn

Umfrage nach Hochwasser: Mehrheit enttäuscht von Laschets Handeln – Scholz liegt vorn

Auch Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock konnte ihr Profil während der Flutkatastrophe nicht schärfen. Amtsinhaberin Angela Merkel hingegen erhält ein gutes Zeugnis.
Umfrage nach Hochwasser: Mehrheit enttäuscht von Laschets Handeln – Scholz liegt vorn
„Klimakrise nicht am anderen Ende der Welt, sondern direkt bei uns“ – Baerbock zur Hochwasser-Katastrophe

„Klimakrise nicht am anderen Ende der Welt, sondern direkt bei uns“ – Baerbock zur Hochwasser-Katastrophe

Im Live-Interview mit der Frankfurter Rundschau äußert sich Annalena Baerbock zu der Debatte um Plagiate in ihrem Buch und der Hochwasser-Katastrophe in Deutschland.
„Klimakrise nicht am anderen Ende der Welt, sondern direkt bei uns“ – Baerbock zur Hochwasser-Katastrophe
Flutkatastrophe: Söder räumt eigenes Klima-Problem ein - und Baerbock zeigt ihm den Unterschied auf

Flutkatastrophe: Söder räumt eigenes Klima-Problem ein - und Baerbock zeigt ihm den Unterschied auf

Wie geht es nach der Hochwasser-Katastrophe weiter? Annalena Baerbock fordert eine „neue Instanz“. Markus Söder plant eine Regierungserklärung - muss allerdings eine Schwäche einräumen.
Flutkatastrophe: Söder räumt eigenes Klima-Problem ein - und Baerbock zeigt ihm den Unterschied auf
Hochwasser-Katastrophe: Laschet verspricht Betroffenen Direkthilfe - Söder stellt Klima-Forderung

Hochwasser-Katastrophe: Laschet verspricht Betroffenen Direkthilfe - Söder stellt Klima-Forderung

Bundespräsident Steinmeier will vor Ort Präsenz zeigen, ebenso Kanzlerin Merkel und Grünen-Kandidatin Baerbock. Letztere laut einer Sprecherin ohne Medienbegleitung.
Hochwasser-Katastrophe: Laschet verspricht Betroffenen Direkthilfe - Söder stellt Klima-Forderung
Nächstes Baerbock-Versäumnis: Grüne muss Ehrenämter „nachmelden“ - Bundestags-Regel gebrochen

Nächstes Baerbock-Versäumnis: Grüne muss Ehrenämter „nachmelden“ - Bundestags-Regel gebrochen

Annalena Baerbock musste „Korrekturen am Lebenslauf“ vornehmen lassen. Dabei ist offenbar das Versäumnis aufgefallen - die Grünen kommen nicht zur Ruhe.
Nächstes Baerbock-Versäumnis: Grüne muss Ehrenämter „nachmelden“ - Bundestags-Regel gebrochen
Grünen-Parteivorsitzender Robert Habeck startet Wahlkampftour im Norden

Grünen-Parteivorsitzender Robert Habeck startet Wahlkampftour im Norden

Ein Besuch bei einer Flugwindkraftanlage und am Abend Gespräche mit Syltern und Touristen: Der Bundesvorsitzende der Grünen, Robert Habeck, startet die Wahlkampftour durch Schleswig-Holstein.
Grünen-Parteivorsitzender Robert Habeck startet Wahlkampftour im Norden
Ohne Baerbock: Die Grünen stellen Wahlkampagne vor - „Ansage an die Union“

Ohne Baerbock: Die Grünen stellen Wahlkampagne vor - „Ansage an die Union“

Die Grünen wittern eine Kampagne gegen Annalena Baerbock. Nun stellen sie ihre Wahlplakate vor - ohne ihre Kanzlerkandidatin.
Ohne Baerbock: Die Grünen stellen Wahlkampagne vor - „Ansage an die Union“
Angriff auf Baerbock: Verfassungsschutz warnt vor Putins Hackerattacke

Angriff auf Baerbock: Verfassungsschutz warnt vor Putins Hackerattacke

Russland will die Bundestagswahl manipulieren. Davor warnt der Verfassungsschutz. Besonders im Visier von Putin soll Annalena Baerbock (Grüne) sein. Warum nur?
Angriff auf Baerbock: Verfassungsschutz warnt vor Putins Hackerattacke
Umfrage: Grüne um Baerbock segeln unter 20er-Marke – Scholz holt auf

Umfrage: Grüne um Baerbock segeln unter 20er-Marke – Scholz holt auf

Bis zur Bundestagswahl im September kann noch viel passieren. Aktuell verlieren – zumindest im Spiegel der Umfragen – die Grünen an Zustimmung.
Umfrage: Grüne um Baerbock segeln unter 20er-Marke – Scholz holt auf