Verfolgungsfahrt mit schrecklichem Ende: Landgericht verurteilt 38-Jährigen wegen fahrlässiger Tötung

Verfolgungsfahrt mit schrecklichem Ende: Landgericht verurteilt 38-Jährigen wegen fahrlässiger Tötung

Ein BMW-Fahrer ist bei Braunschweig vor der Polizei davongerast und hat einen tödlichen Unfall verursacht. Der 43-jährige Fahrer eines dritten Wagens wurde dabei schwer verletzt. Nun hat das Landgericht ein Urteil gesprochen.
Verfolgungsfahrt mit schrecklichem Ende: Landgericht verurteilt 38-Jährigen wegen fahrlässiger Tötung
Diesel-Anklage gegen VW: Richter legt Beschwerde gegen Staatsanwaltschaft ein

Diesel-Anklage gegen VW: Richter legt Beschwerde gegen Staatsanwaltschaft ein

Um den Dieselkandal und die Anklage gegen Ex-Volkswagen-Chef Martin Winterkorn ist eine Justizposse enstanden. Landgericht und Staatsanwaltschaft diskutieren bereits länger über die Zulassung der Betrugsanklage.
Diesel-Anklage gegen VW: Richter legt Beschwerde gegen Staatsanwaltschaft ein
Junge gerät ins Straucheln, dann fährt Straßenbahn ein - Mitschüler müssen Tragödie mit ansehen

Junge gerät ins Straucheln, dann fährt Straßenbahn ein - Mitschüler müssen Tragödie mit ansehen

In Braunschweig ist es zu einem furchtbaren Unfall gekommen. Ein Junge stolperte offenbar, bevor ein Zug einfuhr. Seine Mitschüler mussten die Tragödie mit ansehen.
Junge gerät ins Straucheln, dann fährt Straßenbahn ein - Mitschüler müssen Tragödie mit ansehen
VW-Prozess: Dieselbetrug - Der Kreis der Verdächtigen wird größer

VW-Prozess: Dieselbetrug - Der Kreis der Verdächtigen wird größer

Beim Prozess gegen VW in Braunschweig kommt Tempo ins Spiel. Viele Kunden von Dieselfahrzeugen könnte diese Neuigkeit freuen. Jetzt starten VW und Verbraucherschützer Vergleichsgespräche.
VW-Prozess: Dieselbetrug - Der Kreis der Verdächtigen wird größer
Skandal um AfD-Kritik: Feuerwehr-Präsident Hartmut Ziebs tritt zurück

Skandal um AfD-Kritik: Feuerwehr-Präsident Hartmut Ziebs tritt zurück

Nachdem Hartmut Zieps, Präsident des Deutschen Feuerwehrverbands vor einer rechtspopulistischen Unterwanderung gewarnt hat, wird er bedroht. Jetzt wurde er auch noch zum Rücktritt gedrängt. 
Skandal um AfD-Kritik: Feuerwehr-Präsident Hartmut Ziebs tritt zurück
AfD-Parteitag: Gauland tritt ab - Neue Parteivorsitzende stehen fest

AfD-Parteitag: Gauland tritt ab - Neue Parteivorsitzende stehen fest

Beim 10. Bundesparteitag der AfD in Braunschweig wird der neue Parteivorsitz gewählt. Alexander Gauland tritt nicht mehr an. Björn Höcke reagiert mit einem Statement.
AfD-Parteitag: Gauland tritt ab - Neue Parteivorsitzende stehen fest
Wegen Untreue: Mehrere VW-Manager in Braunschweig angeklagt - Konzern ist sich keiner Schuld bewusst

Wegen Untreue: Mehrere VW-Manager in Braunschweig angeklagt - Konzern ist sich keiner Schuld bewusst

In Braunschweig wurden mehrere Manager wegen möglicher Untreue angeklagt. Sie sollen Betriebsräten unrechtmäßig viel gezahlt haben.
Wegen Untreue: Mehrere VW-Manager in Braunschweig angeklagt - Konzern ist sich keiner Schuld bewusst
Aktivist gegen Rechts bedroht: Wohnung eines Tatverdächtigen durchsucht

Aktivist gegen Rechts bedroht: Wohnung eines Tatverdächtigen durchsucht

Der Sprecher eines Bündnisses gegen rechte Gewalt ist zuletzt mehrfach das Opfer von Drohungen und Übergriffe auf das Haus seiner Familie geworden. Nun hat die Polizei die Wohnung eines Tatverdächtigen durchsucht und belastende Beweise gefunden.
Aktivist gegen Rechts bedroht: Wohnung eines Tatverdächtigen durchsucht
Braunschweiger Geschäftsmann wehrt sich auf ungewöhnliche Weise gegen „Beratungsdiebstahl“

Braunschweiger Geschäftsmann wehrt sich auf ungewöhnliche Weise gegen „Beratungsdiebstahl“

Der Kampf gegen den Online-Handel ist schwer. Häufig lassen sich Kunden im Fachgeschäft vor Ort beraten, kaufen dann aber günstiger im Internet. Ein Geschäftsmann wehrt sich auf ungewöhnliche Weise gegen den sogenannten Beratungsdiebstahl. 
Braunschweiger Geschäftsmann wehrt sich auf ungewöhnliche Weise gegen „Beratungsdiebstahl“
VW-Dieselskandal: Musterfeststellungsklage grundsätzlich zugelassen

VW-Dieselskandal: Musterfeststellungsklage grundsätzlich zugelassen

Der Bundesverband der Verbraucherzentralen klagt im Namen von 470.000 Dieselkunden gegen VW. Die Musterklage wurde grundsätzlich zugelassen.
VW-Dieselskandal: Musterfeststellungsklage grundsätzlich zugelassen