Krebsrisiko reduzieren: Dank einfacher Darmuntersuchung Hinweise früh erkennen

Krebsrisiko reduzieren: Dank einfacher Darmuntersuchung Hinweise früh erkennen

Darmkrebs könnte in vielen Fällen eher erkannt werden, würden Betroffene regelmäßig Ihren Darm untersuchen lassen. Eine neue Vorsorge-Technik ist vielversprechend.
Krebsrisiko reduzieren: Dank einfacher Darmuntersuchung Hinweise früh erkennen
Diese Essensgewohnheit senkt Ihr Krebs-Risiko erheblich

Diese Essensgewohnheit senkt Ihr Krebs-Risiko erheblich

Mehrere Faktoren sind verantwortlich für die Entstehung von Krebs - eine immer wichtigere Rolle spielt dabei die Ernährung.
Diese Essensgewohnheit senkt Ihr Krebs-Risiko erheblich
Darmkrebs: Welche Symptome erste Warnzeichen der Erkrankung sind

Darmkrebs: Welche Symptome erste Warnzeichen der Erkrankung sind

Darmkrebs ist die dritthäufigste Tumorart in Deutschland. Der Krebs entwickelt sich oft unerkannt. Auf welche Symptome Sie achten sollten.
Darmkrebs: Welche Symptome erste Warnzeichen der Erkrankung sind
Darmkrebs vorbeugen: So oft sollten Sie sich beim Magen-Darm-Arzt durchchecken lassen

Darmkrebs vorbeugen: So oft sollten Sie sich beim Magen-Darm-Arzt durchchecken lassen

Wird Darmkrebs frühzeitig erkannt, steigen die Heilungschancen immens. Doch viele Menschen nehmen Früherkennungsuntersuchungen nicht wahr. Sie auch?
Darmkrebs vorbeugen: So oft sollten Sie sich beim Magen-Darm-Arzt durchchecken lassen
AOK befürchtet nachlassende Darmkrebsvorsorge

AOK befürchtet nachlassende Darmkrebsvorsorge

Auch wegen der Pandemie gingen immer weniger Menschen zu Vorsorge-Untersuchungen. Die AOK ist alarmiert.
AOK befürchtet nachlassende Darmkrebsvorsorge
Darmkrebs: Mit sieben Anzeichen finden Sie heraus, wie groß Ihr Risiko ist

Darmkrebs: Mit sieben Anzeichen finden Sie heraus, wie groß Ihr Risiko ist

Darmkrebs gilt als tückisch und als eine der häufigsten Krebsformen. Oftmals wird er zu spät erkannt. Erste Symptome sollten Sie hellhörig werden lassen.
Darmkrebs: Mit sieben Anzeichen finden Sie heraus, wie groß Ihr Risiko ist
Nicht nur planen: Wirklich zur Darmspiegelung gehen

Nicht nur planen: Wirklich zur Darmspiegelung gehen

Eine Darmspiegelung zur Krebsvorsorge: Die haben viele auf der Liste stehen, tun sich aber schwer damit, einen Termin auszumachen. Warum es wichtig ist, sich zu überwinden.
Nicht nur planen: Wirklich zur Darmspiegelung gehen
Erhöhtes Darmkrebsrisiko durch das Smartphone? So beugen Sie vor

Erhöhtes Darmkrebsrisiko durch das Smartphone? So beugen Sie vor

Ein Zusammenhang, der auf den ersten Blick nicht logisch erscheint: Wer sein Smartphone mit ins Bett nimmt, leidet häufiger an Darmkrebs, so die These einiger Forscher.
Erhöhtes Darmkrebsrisiko durch das Smartphone? So beugen Sie vor
Darmkrebsvorsorge: Schon im Kindesalter auf Zucker achten

Darmkrebsvorsorge: Schon im Kindesalter auf Zucker achten

Viele Kinderprodukte und Fruchtsäfte enthalten viel Zucker, besonders den süßer schmeckenden Fruchtzucker. Wird davon in jungen Jahren zu viel gegessen, kann sich das später auf die Darmgesundheit auswirken.
Darmkrebsvorsorge: Schon im Kindesalter auf Zucker achten
Darmkrebs frühzeitig erkennen durch Vorsorge

Darmkrebs frühzeitig erkennen durch Vorsorge

Zehntausende erkranken jedes Jahr hierzulande an Darmkrebs. Das Risiko einer Erkrankung oder eines schweren Verlaufs lässt sich aber reduzieren. Eine wichtige Rolle spielt die Früherkennung.
Darmkrebs frühzeitig erkennen durch Vorsorge