Probleme am Ferrari: Kein Leclerc-Start in Monaco

Probleme am Ferrari: Kein Leclerc-Start in Monaco

Monte Carlo (dpa) - Charles Leclerc hat nun doch nicht von der Pole Position in Monaco starten können und auf sein Heimspiel beim Formel-1-Klassiker sogar ganz verzichten müssen.
Probleme am Ferrari: Kein Leclerc-Start in Monaco
Keine Strafe: Leclerc behält Monaco-Pole

Keine Strafe: Leclerc behält Monaco-Pole

Monte Carlo (dpa) - Charles Leclerc kann seine Pole Position für den Formel-1-Klassiker in Monaco behalten.
Keine Strafe: Leclerc behält Monaco-Pole
„Druck drauf“: Verstappens enges Titel-Duell mit Hamilton

„Druck drauf“: Verstappens enges Titel-Duell mit Hamilton

Max Verstappen will zurückschlagen. In Barcelona hat er schon einmal gewinnen können. Im Formel-1-Titelkampf hat Dauersieger Lewis Hamilton gerade noch bessere Aussichten. Die Psycho-Spielchen haben längst begonnen.
„Druck drauf“: Verstappens enges Titel-Duell mit Hamilton
Ferrari-Teamchef: Haas als Sprungbrett für Mick Schumacher

Ferrari-Teamchef: Haas als Sprungbrett für Mick Schumacher

Fiorano (dpa) - Ferrari bewertet den Formel-1-Einstieg von Mick Schumacher beim Partnerteam Haas als mögliches Sprungbrett zur Scuderia.
Ferrari-Teamchef: Haas als Sprungbrett für Mick Schumacher
Mick Schumacher voller Ungeduld vor Debüt: «Kaum erwarten»

Mick Schumacher voller Ungeduld vor Debüt: «Kaum erwarten»

Fiorano (dpa) - Mick Schumacher kann sein Formel-1-Debüt kaum erwarten. Der Formel-2-Champion absolvierte am Donnerstag und Freitag auf dem Ferrari-eigenen Kurs in Fiorano Testrunden.
Mick Schumacher voller Ungeduld vor Debüt: «Kaum erwarten»
Di Montezemolo zu Mick Schumacher: Name ist «nicht genug»

Di Montezemolo zu Mick Schumacher: Name ist «nicht genug»

Berlin (dpa) - Der frühere Ferrari-Chef Luca di Montezemolo hat vor überzogenen Erwartungen in das Formel-1-Debütjahr von Rennfahrer Mick Schumacher gewarnt.
Di Montezemolo zu Mick Schumacher: Name ist «nicht genug»
Ferrari-Fahrer Leclerc positiv auf Coronavirus getestet

Ferrari-Fahrer Leclerc positiv auf Coronavirus getestet

Maranello (dpa) - Formel-1-Pilot Charles Leclerc ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Dies teilten sein Ferrari-Rennstall und der Monegasse selbst mit.
Ferrari-Fahrer Leclerc positiv auf Coronavirus getestet
Was den Ferrari F8 Tributo so besonders macht

Was den Ferrari F8 Tributo so besonders macht

In der Formel 1 will ihnen zwar gerade wenig gelingen, doch auf der Straße steht Ferrari dafür umso besser da. Und dafür muss man nicht nur auf den exklusiven Roma oder den hybriden Hyper-Sportwagen SF90 schauen. Mit dem F8 Tributo geht es auch eine …
Was den Ferrari F8 Tributo so besonders macht
«Zum Weitermachen motiviert»: Hamilton half Vettel

«Zum Weitermachen motiviert»: Hamilton half Vettel

Berlin (dpa) - Weltmeister Lewis Hamilton hat Dauerrivale Sebastian Vettel in einer besonders schwierigen Phase zur Fortsetzung seiner Formel-1-Karriere geraten.
«Zum Weitermachen motiviert»: Hamilton half Vettel
Vettels bescheidene Ziele für den Abschied von Ferrari

Vettels bescheidene Ziele für den Abschied von Ferrari

Lewis Hamilton geht auch nach seiner überstandenen Corona-Infektion als großer Favorit in das letzte Formel-1-Rennen. Sebastian Vettel will sich in Abu Dhabi wenigstens würdig von Ferrari verabschieden.
Vettels bescheidene Ziele für den Abschied von Ferrari