"In den Wolken": Duplantis übertrumpft Altstar Bubka

"In den Wolken": Duplantis übertrumpft Altstar Bubka

Noch in der Luft ballte "Mondo" Duplantis beide Fäuste - nach der Landung war der Schwede auch im Freien der beste Stabhochspringer der Welt. Mit seinen 6,15 Meter übertraf der erst 20 Jahre alte Athlet den legendären Sergej Bubka - nach 9545 Tagen.
"In den Wolken": Duplantis übertrumpft Altstar Bubka
Japanische Roadsterträume in Italien

Japanische Roadsterträume in Italien

Der bezahlbare Mazda MX-5 startete Ende der 1980er Jahre eine Roadster-Welle. Durch italienischen Landschaften lässt es sich damit besonders gut flitzen - dazu muss man nicht mal einen besitzen.
Japanische Roadsterträume in Italien
Erst im zweiten Anlauf! Neue Corona-Studien zeigen: So kam Virus nach Europa und Nordamerika

Erst im zweiten Anlauf! Neue Corona-Studien zeigen: So kam Virus nach Europa und Nordamerika

Zwei US-Forschungsteams fanden nun in Studien heraus, dass die derzeitigen Epidemien in Europa und Nordamerika erst im zweiten Anlauf ausgelöst wurden.
Erst im zweiten Anlauf! Neue Corona-Studien zeigen: So kam Virus nach Europa und Nordamerika
Koepfer schafft Überraschung in Rom: Sieg gegen Monfils

Koepfer schafft Überraschung in Rom: Sieg gegen Monfils

Rom (dpa) - Tennisprofi Dominik Koepfer hat nach einer Unterbrechung wegen Stromausfalls beim Tennisturnier in Rom überraschend das Achtelfinale erreicht. Der 26 Jahre alte Davis-Cup-Profi aus Donaueschingen bezwang den Weltranglisten-Neunten Gael …
Koepfer schafft Überraschung in Rom: Sieg gegen Monfils
Nach 9545 Tagen: Duplantis knackt Stabhochsprung-Weltrekord

Nach 9545 Tagen: Duplantis knackt Stabhochsprung-Weltrekord

Der Mann greift schon wieder nach den Sternen: Mit 20 Jahren hält Stabhochspringer Armand Duplantis nun die Weltrekorde in der Halle und im Freien. Und der Youngster ist noch längst nicht am Ende. Den legendären Sergej Bubka hat er schon übertroffen.
Nach 9545 Tagen: Duplantis knackt Stabhochsprung-Weltrekord
Bitterer neuer Corona-Rekord im Nachbarland: Fast 10.000 Fälle binnen 24 Stunden - Reisewarnungen ausgeweitet

Bitterer neuer Corona-Rekord im Nachbarland: Fast 10.000 Fälle binnen 24 Stunden - Reisewarnungen ausgeweitet

Die Mittelmeerregion um Spanien, Frankreich und Italien war besonders stark von der Corona-Pandemie gezeichnet. Die Lage schien sich zu entspannen, doch verzeichnet ein Land neue Rekord-Zahlen.
Bitterer neuer Corona-Rekord im Nachbarland: Fast 10.000 Fälle binnen 24 Stunden - Reisewarnungen ausgeweitet
Steinmeier: Beziehungen zu Italien vertiefen

Steinmeier: Beziehungen zu Italien vertiefen

Felice Perani kann seine Tränen kaum unterdrücken. "Deutschland hat mein Leben gerettet", sagt er. Perani war der erste Corona-Patient, der im März von Bergamo nach Leipzig gebracht wurde - und überlebte.
Steinmeier: Beziehungen zu Italien vertiefen
Steinmeier will mit Italien-Reise Solidarität zeigen

Steinmeier will mit Italien-Reise Solidarität zeigen

Die Bilder von Transportern, die in der Dunkelheit Särge aus Bergamo bringen, sind noch im Kopf. Italien fühlte sich in der Corona-Krise allein gelassen. Der Ärger war groß. Jetzt will Bundespräsident Steinmeier ein Zeichen setzen.
Steinmeier will mit Italien-Reise Solidarität zeigen
Starkes Comeback von Nadal in Rom

Starkes Comeback von Nadal in Rom

Rom (dpa) - Der Spanier Rafael Nadal hat nach seiner mehr als halbjährigen Pause ein erfolgreiches Comeback auf der Tennistour erlebt.
Starkes Comeback von Nadal in Rom
Aida Cruises fährt ab Oktober auf dem Mittelmeer

Aida Cruises fährt ab Oktober auf dem Mittelmeer

Bella Italia: Aida Cruises wagt sich auf das Mittelmeer und bietet Kreuzfahrten in Italien an - mit einem strengen Hygienekonzept.
Aida Cruises fährt ab Oktober auf dem Mittelmeer
Aus für Kerber und Struff in Rom - Koepfer weiter

Aus für Kerber und Struff in Rom - Koepfer weiter

Rom (dpa) - Angelique Kerber und Jan-Lennard Struff sind beim Tennisturnier in Rom bereits in der ersten Runde ausgeschieden. Für eine Überraschung sorgte dagegen Dominik Koepfer. Der 26-Jährige aus Donaueschingen besiegte den Australier Alex De …
Aus für Kerber und Struff in Rom - Koepfer weiter
BBC: Keine Verbands-Untersuchung wegen Hamiltons T-Shirt

BBC: Keine Verbands-Untersuchung wegen Hamiltons T-Shirt

Mugello (dpa) - Der britische Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton muss einem Bericht der BBC zufolge keine Untersuchung durch den Weltverband Fia wegen des Tragens eines T-Shirts mit einer Botschaft gegen Polizeigewalt fürchten.
BBC: Keine Verbands-Untersuchung wegen Hamiltons T-Shirt
Coronavirus: Berlusconi gesteht - „gefährlichste Prüfung meines Lebens“ - Neuigkeiten zu seinem Zustand

Coronavirus: Berlusconi gesteht - „gefährlichste Prüfung meines Lebens“ - Neuigkeiten zu seinem Zustand

Wie geht es Silvio Berlusconi? Der in Italien immer noch beliebte Ex-Regierungschef war an Covid-19 erkrankt. Jetzt gibt es Neuigkeiten zu seinem Gesundheitszustand.
Coronavirus: Berlusconi gesteht - „gefährlichste Prüfung meines Lebens“ - Neuigkeiten zu seinem Zustand
Corona in Italien: Beliebte Mittelmeerinsel verschärft Einreisebestimmungen - Fallzahlen mit Touristen rasant gestiegen

Corona in Italien: Beliebte Mittelmeerinsel verschärft Einreisebestimmungen - Fallzahlen mit Touristen rasant gestiegen

Italien will die Corona-Regeln, vor allem die für die Quarantäne, ändern. Ex-Ministerpräsident Silvio Berlusconi kämpft gegen eine „höllische Krankheit“. Der News-Ticker.
Corona in Italien: Beliebte Mittelmeerinsel verschärft Einreisebestimmungen - Fallzahlen mit Touristen rasant gestiegen
Ferraris endlose Fehlersuche - Vettels bittere Abschiedstour

Ferraris endlose Fehlersuche - Vettels bittere Abschiedstour

Siege oder Podestplätze? Damit dürfte es für Sebastian Vettel im Ferrari nichts mehr werden. Die Fehlersuche bei der Scuderia geht weiter. Der schwer angezählte Teamboss bekommt Rückendeckung.
Ferraris endlose Fehlersuche - Vettels bittere Abschiedstour
Die Lehren aus dem Großen Preis der Toskana

Die Lehren aus dem Großen Preis der Toskana

Viel Chaos, viele Unfälle und Unterbrechungen - aber derselbe Sieger wie fast immer. Lewis Hamilton rast unaufhaltsam dem nächsten Titel in der Formel 1 entgegen. Für Sebastian Vettel scheint nach der nächsten Enttäuschung keine Besserung im Ferrari …
Die Lehren aus dem Großen Preis der Toskana
Hamilton mit weiterem Zeichen im Kampf gegen Rassismus

Hamilton mit weiterem Zeichen im Kampf gegen Rassismus

Mugello (dpa) - Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton hat erneut Stellung im Kampf gegen Rassismus bezogen.
Hamilton mit weiterem Zeichen im Kampf gegen Rassismus
Mercedes-Teamchef weist Übernahme-Gerüchte zurück

Mercedes-Teamchef weist Übernahme-Gerüchte zurück

Mugello (dpa) - Teamchef Toto Wolff hat Spekulationen um eine Übernahme des Formel-1-Teams von Mercedes zurückgewiesen. Vor dem Rennen im italienischen Mugello hatte es Gerüchte gegeben, der Rennstall könnte vom britischen Chemie-Giganten Ineos …
Mercedes-Teamchef weist Übernahme-Gerüchte zurück
Hamilton siegt beim Crash-Chaos - Vettels nächstes Debakel

Hamilton siegt beim Crash-Chaos - Vettels nächstes Debakel

In einem chaotischen Grand Prix fährt Lewis Hamilton in Mugello zum nächsten Formel-1-Sieg. Der Mercedes-Star kommt einer weiteren Bestmarke von Michael Schumacher ganz nah. Für Ferrari setzt es beim großen Jubiläumsrennen auf der Hausstrecke wieder …
Hamilton siegt beim Crash-Chaos - Vettels nächstes Debakel
Schumacher im Ferrari seines Vaters - Führung in Formel 2

Schumacher im Ferrari seines Vaters - Führung in Formel 2

Mick Schumacher macht weiter große Schritte in Richtung Formel 1. Als Führender der wichtigsten Nachwuchsserie bringt sich der Youngster in Stellung - und darf in Mugello ein ganz besonderes Auto fahren.
Schumacher im Ferrari seines Vaters - Führung in Formel 2
Ferrari-Boss Elkann glaubt an erfolgreiche Scuderia-Zukunft

Ferrari-Boss Elkann glaubt an erfolgreiche Scuderia-Zukunft

Mugello (dpa) - Ferrari sieht sich vor dem 1000. Grand Prix der Scuderia in der Formel 1 am Sonntag in Mugello noch längst nicht am Ende seiner Motorsport-Geschichte.
Ferrari-Boss Elkann glaubt an erfolgreiche Scuderia-Zukunft
Darauf muss man beim Großen Preis der Toskana achten

Darauf muss man beim Großen Preis der Toskana achten

Die Ferrari-Fans müssen sehr tapfer sein. Beim 1000. Grand Prix der Scuderia in der Formel 1 ist Mercedes in Italien der Favorit. Für die Fahrer wird es in Mugello besonders anstrengend, aber immerhin werden sie vor Ort erstmals in diesem Jahr …
Darauf muss man beim Großen Preis der Toskana achten
AC Mailand verpflichtet Rebic fest von Eintracht Frankfurt

AC Mailand verpflichtet Rebic fest von Eintracht Frankfurt

Frankfurt/Mailand (dpa) - Der ohnehin seit einem Jahr verliehene kroatische Fußball-Nationalspieler Ante Rebic wechselt endgültig von Eintracht Frankfurt zur AC Mailand.
AC Mailand verpflichtet Rebic fest von Eintracht Frankfurt
Zverev verzichtet auf Turnier in Rom

Zverev verzichtet auf Turnier in Rom

Rom (dpa) - Deutschlands bester Tennisspieler Alexander Zverev wird nach seinem Finaleinzug bei den US Open nicht am ATP-Turnier in Rom in der kommenden Woche teilnehmen.
Zverev verzichtet auf Turnier in Rom
Vettel in Mugello ohne Chance - Nächste Pole für Hamilton

Vettel in Mugello ohne Chance - Nächste Pole für Hamilton

Viel scheint für Sebastian Vettel beim 1000. Ferrari-Rennen in der Formel 1 nicht möglich. Während Weltmeister Lewis Hamilton mal wieder ganz vorn steht, geht es für den Hessen von weit hinten los. Und das beim Jubiläums-Grand-Prix vor den eigenen …
Vettel in Mugello ohne Chance - Nächste Pole für Hamilton
Bottas wieder Trainings-Schnellster in Mugello - Vettel 18.

Bottas wieder Trainings-Schnellster in Mugello - Vettel 18.

Mugello (dpa) - Formel-1-Vizeweltmeister Valtteri Bottas hat auch im abschließenden Training vor dem Großen Preis der Toskana den stärksten Eindruck hinterlassen.
Bottas wieder Trainings-Schnellster in Mugello - Vettel 18.
Trübe Aussichten fürs Ferrari-Heimspiel - Mercedes Favorit

Trübe Aussichten fürs Ferrari-Heimspiel - Mercedes Favorit

Für Ferrari scheint beim Formel-1-Jubiläum in Mugello nicht viel drin zu sein. Sebastian Vettel und Charles Leclerc sehen die dominanten Mercedes auf der firmeneigenen Strecke nur in weiter Ferne von hinten.
Trübe Aussichten fürs Ferrari-Heimspiel - Mercedes Favorit
Perez wird in Mugello um einen Platz strafversetzt

Perez wird in Mugello um einen Platz strafversetzt

Mugello (dpa) - Formel-1-Fahrer Sergio Perez vom Team Racing Point erhält eine Startplatzstrafe für den Großen Preis der Toskana am Sonntag im Mugello, teilte der Automobil-Weltverband Fia mit.
Perez wird in Mugello um einen Platz strafversetzt
Corona in Italien: Schutzmaßnahmen verlängert - das müssen Urlauber wissen

Corona in Italien: Schutzmaßnahmen verlängert - das müssen Urlauber wissen

Urlaub 2020 in Italien war lange undenkbar, dann schien sich die Lage zu entspannen. Im August gab es aber einen erneuten Anstieg der Corona-Infektionen. So ist die aktuelle Situation im Land.
Corona in Italien: Schutzmaßnahmen verlängert - das müssen Urlauber wissen
Vettel droht zum Jubiläum in Mugello das nächste Debakel

Vettel droht zum Jubiläum in Mugello das nächste Debakel

Ferrari kann mit Mercedes auch auf der firmeneigenen Strecke nicht mithalten. Valtteri Bottas dominiert in Mugello den Trainingstag, während sich Sebastian Vettel und Charles Leclerc Dreher erlauben.
Vettel droht zum Jubiläum in Mugello das nächste Debakel