Alfa Romeo auch 2023 mit Guanyu Zhou

Alfa Romeo auch 2023 mit Guanyu Zhou

Guanyu Zhou wird wie erwartet auch im kommenden Jahr für den Formel-1-Rennstall Alfa Romeo als Stammpilot starten. Das ehemalige Sauber-Team gab die Verlängerung der Zusammenarbeit mit dem 23-Jährigen aus Shanghai bekannt.
Alfa Romeo auch 2023 mit Guanyu Zhou
Schweizer stimmen für höheres Rentenalter für Frauen

Schweizer stimmen für höheres Rentenalter für Frauen

Die Probleme der Rentenkasse sollen in der Schweiz mit einer Volksabstimmung gelöst werden. Konkret geht es um eine Neuregelung beim Rentenalter für Frauen. Das Ergebnis ist ganz knapp.
Schweizer stimmen für höheres Rentenalter für Frauen
FIFA-App zeigt Spielern eigene Leistungsdaten bei WM

FIFA-App zeigt Spielern eigene Leistungsdaten bei WM

Die Fußball-Nationalspieler können bei der WM Ende des Jahres in Katar per App auf individuelle Leistungsdaten zugreifen. Die „FIFA Player App“ sei in Zusammenarbeit mit der Spielergewerkschaft Fifpro entwickelt worden, teilte der Weltverband mit.
FIFA-App zeigt Spielern eigene Leistungsdaten bei WM
Viele unter 70 sterben an nicht übertragbaren Krankheiten

Viele unter 70 sterben an nicht übertragbaren Krankheiten

Nicht übertragbare Krankheiten wie Krebs oder Diabetes sind weltweit die häufigste Todesursache. Vor allem in ärmeren Ländern trifft es auch viele unter 70-Jährige. Die WHO mahnt zu Gegenmaßnahmen.
Viele unter 70 sterben an nicht übertragbaren Krankheiten
WHO: Nicht übertragbare Krankheiten werden unterschätzt

WHO: Nicht übertragbare Krankheiten werden unterschätzt

Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs, Diabetes: Alle zwei Sekunden stirbt ein Mensch unter 70 an einer solchen nicht übertragbaren Krankheit. Dabei sei bekannt, was dagegen zu tun sei, mahnt die WHO.
WHO: Nicht übertragbare Krankheiten werden unterschätzt
Brand in Seilbahnstation - Einsatz auf 3000 Meter Höhe

Brand in Seilbahnstation - Einsatz auf 3000 Meter Höhe

In der Schweiz bricht Feuer auf einer Bergstation aus. Für die Feuerwehr beginnt ein schwieriger Rettungseinsatz auf 3000 Metern Seehöhe.
Brand in Seilbahnstation - Einsatz auf 3000 Meter Höhe
Prognose: Russische Erdölproduktion nur schwer zu ersetzen

Prognose: Russische Erdölproduktion nur schwer zu ersetzen

Beim Öl will der Westen noch deutlich schneller als beim Gas von Lieferungen aus Russland unabhängig werden. Doch Experten zufolge könnte das kompliziert werden - und teuer.
Prognose: Russische Erdölproduktion nur schwer zu ersetzen
Riesenloch in UN-Kassen für humanitäre Hilfe

Riesenloch in UN-Kassen für humanitäre Hilfe

17,6 Milliarden Dollar sind auf den Bankkonten eingegangen - so viel wie nie zuvor in einem Jahr, aber die Lücke ist so groß wie nie. Den UN-Organisationen fehlen noch weitere, mehrere Milliarden.
Riesenloch in UN-Kassen für humanitäre Hilfe
Durchsuchung bei Novartis wegen möglichen Patentmissbrauchs

Durchsuchung bei Novartis wegen möglichen Patentmissbrauchs

Sogenannte Sperrpatente sind dazu da, die eigene Produktion vor der Konkurrenz zu schützen. Novatis steht nun im Verdacht, ein solches Patent missbraucht zu haben.
Durchsuchung bei Novartis wegen möglichen Patentmissbrauchs
Lufthansa-Rettung zahlt sich für deutschen Staat aus

Lufthansa-Rettung zahlt sich für deutschen Staat aus

Mit einem milliardenschweren Schutzschirm hat der deutsche Staat die Lufthansa vor dem Corona-Absturz bewahrt. Nach dem Verkauf der letzten Anteile zeigt sich: Es hat sich auch finanziell gelohnt.
Lufthansa-Rettung zahlt sich für deutschen Staat aus
So steht es um die Atommüll-Endlagersuche in Deutschland

So steht es um die Atommüll-Endlagersuche in Deutschland

Keiner möchte gern ein Endlager für radioaktive Abfälle in seiner unmittelbaren Umgebung haben. Die Entscheidung in der Schweiz zeigt erneut auf, wie schwer es ist, einen geeigneten Ort zu finden.
So steht es um die Atommüll-Endlagersuche in Deutschland
Wenn der Hund sich dreht oder den eigenen Schwanz jagt

Wenn der Hund sich dreht oder den eigenen Schwanz jagt

Es gibt so manches kuriose Verhalten von Hunden, das ihre Besitzer zum Lachen, Grübeln oder auch Verzweifeln bringt. Experten erläutern, was es damit auf sich hat.
Wenn der Hund sich dreht oder den eigenen Schwanz jagt
Moderne Sklaverei: 50 Millionen leben in Zwangsarbeit

Moderne Sklaverei: 50 Millionen leben in Zwangsarbeit

Arbeitslager, gezwungene Ehen, Ausbeutung in der Sex-Arbeit: Weltweit leben Millionen Menschen als Sklaven. Viel davon passiert im Geheimen - doch auch Staaten verordnen Zwangsarbeit.
Moderne Sklaverei: 50 Millionen leben in Zwangsarbeit
Rückversicherer erwarten höhere Versicherungsprämien

Rückversicherer erwarten höhere Versicherungsprämien

Die großen Rückversicherer sehen sich im kommenden Jahr zu höheren Preisen gezwungen. Über die Erstversicherer wird das bei den Endkunden ankommen, etwa bei den Prämien für die Kfz-Versicherung.
Rückversicherer erwarten höhere Versicherungsprämien
Hannover Rück: Hohe Inflation erfordert steigende Prämien

Hannover Rück: Hohe Inflation erfordert steigende Prämien

Die großen Rückversicherer erwarten höhere Schadenssummen. Für die Kunden bedeutet das absehbar höhere Preise.
Hannover Rück: Hohe Inflation erfordert steigende Prämien
Schweiz: Entscheidung für Endlager-Standort rein geologisch

Schweiz: Entscheidung für Endlager-Standort rein geologisch

Nirgends in der Schweiz können radioaktive Abfälle so gut eingelagert werden wie an der deutschen Grenze, sagen Experten. Könnte dort dann nicht auch der deutsche Atommüll entsorgt werden?
Schweiz: Entscheidung für Endlager-Standort rein geologisch
Protest gegen Schweizer Atommüll-Pläne nahe deutscher Grenze

Protest gegen Schweizer Atommüll-Pläne nahe deutscher Grenze

Die Schweiz will ihren Atommüll in unmittelbarer Nähe der deutschen Grenze vergraben. Besonders nah dran liegt die Ortschaft Hohentengen. Aber auch Waldshut-Tiengen ist betroffen, und protestiert.
Protest gegen Schweizer Atommüll-Pläne nahe deutscher Grenze
Atommüll-Endlager an Grenze zu Deutschland: Auch Kritik aus der Schweiz – „Wirkt unseriös“

Atommüll-Endlager an Grenze zu Deutschland: Auch Kritik aus der Schweiz – „Wirkt unseriös“

Ein Schweizer Atommüll-Endlager soll an der deutschen Grenze stehen. Das Lager nahe der Gemeinde Hohentengen in Baden-Württemberg ist ab 2050 einsatzbereit.
Atommüll-Endlager an Grenze zu Deutschland: Auch Kritik aus der Schweiz – „Wirkt unseriös“
Schweiz will Atommüll-Endlager nahe deutscher Grenze bauen

Schweiz will Atommüll-Endlager nahe deutscher Grenze bauen

Dass das Schweizer Atommüll-Endlager an der deutschen Grenze stehen soll, war schon klar. Nun ist auch bekannt, wo genau. Die Entscheidung sorgt für Kritik.
Schweiz will Atommüll-Endlager nahe deutscher Grenze bauen
Deutscher und Schweizer von Blitz auf Mallorca erschlagen

Deutscher und Schweizer von Blitz auf Mallorca erschlagen

Auf Mallorca sind zwei Männer von einem Unwetter überrascht und vom Blitz erschlagen worden. Sie hatten sich in einer beliebten Badebucht im Nordosten der Insel aufgehalten.
Deutscher und Schweizer von Blitz auf Mallorca erschlagen
Nachlassstundung für die Nord Stream 2 AG verlängert

Nachlassstundung für die Nord Stream 2 AG verlängert

Die Insolvenz ist vorerst abgewendet: Das Unternehmen hinter Nord Stream 2 kann seine Schulden weiter aufschieben.
Nachlassstundung für die Nord Stream 2 AG verlängert
Schweizer Endlagerplan für Atomabfälle an deutscher Grenze

Schweizer Endlagerplan für Atomabfälle an deutscher Grenze

Die Schweiz sucht einen Ort für das Endlager für ihre atomaren Abfälle. Bis dieser letztlich gefunden ist, dauert es noch. Eins steht aber jetzt schon fest: Alle möglichen Standorte liegen nahe der deutschen Grenze.
Schweizer Endlagerplan für Atomabfälle an deutscher Grenze
WMO: Klimawandel verschlechtert die Luftqualität

WMO: Klimawandel verschlechtert die Luftqualität

Den heutigen Mittwoch haben die Vereinten Nationen zum „Tag der sauberen Luft“ erklärt - und warnen, dass steigende Temperaturen unter anderem die Schadstoffwerte erhöhen. Auch die Ozonschicht leidet.
WMO: Klimawandel verschlechtert die Luftqualität
Zweiköpfige Schildkröte in Genf wird 25

Zweiköpfige Schildkröte in Genf wird 25

Benannt wurde sie nach Janus, dem römischen Gott mit den zwei Gesichtern. Und zwei ganz unterschiedliche Persönlichkeiten stecken auch in der Schildkröte.
Zweiköpfige Schildkröte in Genf wird 25
Vom Klimawandel befeuert: Extremwetter auf der Nordhalbkugel

Vom Klimawandel befeuert: Extremwetter auf der Nordhalbkugel

Der Sommer 2022 dürfte mit seinem extremen Wetter in großen Teilen der nördlichen Hemisphäre beispiellos gewesen sein. Kein Zweifel, dass der Klimawandel dazu beiträgt. Ist dies das neue Normal?
Vom Klimawandel befeuert: Extremwetter auf der Nordhalbkugel
Axolotls können auch ihre Gehirne wiederherstellen

Axolotls können auch ihre Gehirne wiederherstellen

Der Axolotl ist ein höchst bemerkenswertes Beispiel für Regenerationsfähigkeit. Der Lurch kann verlorene Beine und verletzte Teile des Hirns wieder herstellen. Eine Studie gibt neue Aufschlüsse.
Axolotls können auch ihre Gehirne wiederherstellen
Snowboarder starten Wintervorbereitung in Europa

Snowboarder starten Wintervorbereitung in Europa

Die deutschen Snowboarder wollen trotz widriger Trainingsbedingungen aufgrund der milden Temperaturen an ihrer Saisonvorbereitung in Europa festhalten.
Snowboarder starten Wintervorbereitung in Europa
FIFA-Schirichef: „Immer Raum“ für Verbesserungen beim VAR

FIFA-Schirichef: „Immer Raum“ für Verbesserungen beim VAR

FIFA-Schiedsrichterchef Pierluigi Collina hat den Videobeweis zum Jahrestag des erstmaligen Einsatzes der Technologie in einem Länderspiel als „eine der größten Veränderungen in der Geschichte des Fußballs“ gerühmt.
FIFA-Schirichef: „Immer Raum“ für Verbesserungen beim VAR
UN: Anzeichen für Verbrechen gegen Menschlichkeit in China

UN: Anzeichen für Verbrechen gegen Menschlichkeit in China

Minuten vor ihrem Amtsende veröffentlicht UN-Menschenrechtskommissarin Bachelet einen Bericht, der den Umgang mit Minderheiten in China massiv kritisiert. Peking ist empört, Menschenrechtler fordern Konsequenzen.
UN: Anzeichen für Verbrechen gegen Menschlichkeit in China
Frau stirbt bei Sportboot-Unfall auf dem Rhein

Frau stirbt bei Sportboot-Unfall auf dem Rhein

Der Bootsführer soll laut Polizei betrunken gewesen sein, als das Sportboot am Donnerstagabend gegen eine Mauer krachte. Eine Frau verlor bei dem Unfall das Leben.
Frau stirbt bei Sportboot-Unfall auf dem Rhein
Wildjodeln und Tradition: Jolo-o-u-iu statt Holo-le-i-ti

Wildjodeln und Tradition: Jolo-o-u-iu statt Holo-le-i-ti

Hierzulande kennen Generationen das Jodeln vor allem aus dem köstlichen Loriot-Sketch über das Jodeldiplom. Natürlich ist in Wirklichkeit alles anders. Wie's geht, wusste schon Tarzan.
Wildjodeln und Tradition: Jolo-o-u-iu statt Holo-le-i-ti
7500 Jahre Arktis-Klima entschlüsselt: nie so warm wie jetzt

7500 Jahre Arktis-Klima entschlüsselt: nie so warm wie jetzt

Forschenden ist die Rekonstruktion des Klimas vergangener Jahrtausende gelungen. Ihre Analyse reicht bis in das Jahr 5618 vor Christus zurück.
7500 Jahre Arktis-Klima entschlüsselt: nie so warm wie jetzt
WHO: Zahl der Affenpockenfälle geht weltweit zurück

WHO: Zahl der Affenpockenfälle geht weltweit zurück

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat weltweit weniger Affenpocken-Fälle gezählt als noch in der Vorwoche. Die Entwicklung könnte auch erste Anzeichen für einen Rückgang der Fallzahlen in Europa liefern.
WHO: Zahl der Affenpockenfälle geht weltweit zurück
Schweizer Gletscher: Volumen zwischen 1931 und 2016 halbiert

Schweizer Gletscher: Volumen zwischen 1931 und 2016 halbiert

Viele Gletscher schmelzen durch die Klimaerwärmung. Der Effekt ist insbesondere für das 21. Jahrhundert gut beschrieben. Und vorher? Neue Daten aus der Schweiz malen ein düsteres Bild.
Schweizer Gletscher: Volumen zwischen 1931 und 2016 halbiert
Genfer Autosalon auch für 2023 abgesagt

Genfer Autosalon auch für 2023 abgesagt

Auch im kommenden Jahr wird es keinen Genfer Autosalon geben. Die Veranstalter nennen als Gründe unter anderem globale wirtschaftliche und politische Unsicherheiten.
Genfer Autosalon auch für 2023 abgesagt
2,45 Millionen Tickets für Fußball-WM bislang verkauft

2,45 Millionen Tickets für Fußball-WM bislang verkauft

Für die Fußball-Weltmeisterschaft in Katar sind bislang 2,45 Millionen Tickets verkauft worden, wie der Weltverband FIFA mitteilte.
2,45 Millionen Tickets für Fußball-WM bislang verkauft
Wie der Sandoz-Chemieunfall den Rhein zur Kloake machte

Wie der Sandoz-Chemieunfall den Rhein zur Kloake machte

Das Fischesterben in der Oder weckt Erinnerungen an eine der größten Umweltkatastrophen Europas: 1986 wurden im Rhein tonnenweise tote Fische gefunden. Damals war die Ursache sofort klar.
Wie der Sandoz-Chemieunfall den Rhein zur Kloake machte
WHO warnt: Affenpocken-Impfung ist kein Allheilmittel

WHO warnt: Affenpocken-Impfung ist kein Allheilmittel

Die Affenpocken breiten sich weiter aus. In dieser Woche wurden 20 Prozent mehr Infektionen gemeldet, als in der Vorwoche. Die WHO warnt nun davor, die Impfung als Allheilmittel zu betrachten.
WHO warnt: Affenpocken-Impfung ist kein Allheilmittel
UN-Experte: Zwangsarbeit in Xinjiang - Peking empört

UN-Experte: Zwangsarbeit in Xinjiang - Peking empört

Wieder hat ein UN-Experte die Zustände in der von der muslimischen Minderheit der Uiguren bewohnten Region Xinjiang in China angeprangert. Pekings Reaktion folgt auf dem Fuß.
UN-Experte: Zwangsarbeit in Xinjiang - Peking empört
Energiekrise: Im Ernstfall weniger Betrieb in Skigebieten

Energiekrise: Im Ernstfall weniger Betrieb in Skigebieten

Nur Kaltwasser auf Toilettenanlagen, kein Nachtbetrieb und weniger Beschneiung: In den Skigebieten in der Schweiz und Österreich werden Maßnahmen zum Stromsparen diskutiert.
Energiekrise: Im Ernstfall weniger Betrieb in Skigebieten