Stromfresser: Auch die Wissenschaft spart Energie

Stromfresser: Auch die Wissenschaft spart Energie

Viele Forschungsanlagen sind gigantische Stromfresser - und müssen in der Energiekrise sparen. Der weltgrößte Teilchenbeschleuniger gehört ebenso dazu wie Großexperimente und Forschungsschiffe.
Stromfresser: Auch die Wissenschaft spart Energie
Ungewisse Aussichten für die neue Wintersport-Saison

Ungewisse Aussichten für die neue Wintersport-Saison

Wintersport ist teuer - und viele Menschen sparen wegen der hohen Inflation bei ihren Konsumausgaben. Skigebiete können zumindest auf die Besserverdiener hoffen.
Ungewisse Aussichten für die neue Wintersport-Saison
WHO: Zahl der Ebola-Fälle in Uganda rückläufig

WHO: Zahl der Ebola-Fälle in Uganda rückläufig

Die Ebola-Fälle in Uganda gehen auf die Sudan-Variante des Virus zurück. In Kürze sollen Tests mit neuen Impfstoffen beginnen.
WHO: Zahl der Ebola-Fälle in Uganda rückläufig
Inflationsopfer Wintersport? Ungewisse Aussichten

Inflationsopfer Wintersport? Ungewisse Aussichten

Wintersport ist teuer - und viele Menschen sparen wegen der hohen Inflation bei ihren Konsumausgaben. Skigebiete können zumindest auf die Besserverdiener hoffen.
Inflationsopfer Wintersport? Ungewisse Aussichten
Neues aus den Skigebieten Europas

Neues aus den Skigebieten Europas

Im Wettbewerb um Winterurlauber können neue, komfortablere Anlagen ein Trumpf für Skigebiete sein. Mehrere setzen dabei auf Kombibahnen. Und offenbar ist die Sechs eine magische Zahl bei Sesselliften.
Neues aus den Skigebieten Europas
Embolos emotionaler Sieg gegen Heimatland Kamerun

Embolos emotionaler Sieg gegen Heimatland Kamerun

Der Schweizer Breel Embolo muss sich nach dem entscheidenden Tor gegen sein Geburtsland erst mal sortieren. Dabei freut sich selbst der gegnerische Trainer für den Stürmer mit.
Embolos emotionaler Sieg gegen Heimatland Kamerun
Schweiz mit fünf Bundesliga-Spielern gegen Kamerun

Schweiz mit fünf Bundesliga-Spielern gegen Kamerun

Der fünfte Tag der WM wird mit dem Spiel Schweiz gegen Kamerun eröffnet. Mit dabei sind viele bekannte Gesichter.
Schweiz mit fünf Bundesliga-Spielern gegen Kamerun
Baerbock: Verantwortliche im Iran zur Rechenschaft ziehen

Baerbock: Verantwortliche im Iran zur Rechenschaft ziehen

Außenministerin Baerbock will Iran wegen der Gewalt gegen friedlich Demonstrierende zur Rechenschaft ziehen. Im UN-Menschenrechtsrat hat sie mit einer deutschen Initiative Erfolg.
Baerbock: Verantwortliche im Iran zur Rechenschaft ziehen
Vignette für Österreich wird etwas teurer

Vignette für Österreich wird etwas teurer

Auf den Weg in den Winterurlaub werden sich wieder viele das „Pickerl“ an die Windschutzscheibe kleben. Das kostet bald ein wenig mehr. In zwei anderen Alpenländern bleiben die Preise stabil.
Vignette für Österreich wird etwas teurer
Credit Suisse bekommt grünes Licht für Kapitalerhöhung

Credit Suisse bekommt grünes Licht für Kapitalerhöhung

Mit frischem Geld will die Schweizer Bank Credit Suisse nach Milliardenverlusten aus dem Tief kommen. Die Aktionäre ziehen mit, aber mit neuen Hiobsbotschaften verprellt die Bank die Märkte.
Credit Suisse bekommt grünes Licht für Kapitalerhöhung
Ein Ausblick auf die Skisaison

Ein Ausblick auf die Skisaison

Gestiegene Energiekosten und Inflation machen auch vor Skigebieten nicht halt. Die reagieren mit unterschiedlichen Maßnahmen, die sich nicht nur im Geldbeutel von Wintertouristen bemerkbar machen.
Ein Ausblick auf die Skisaison
UN-Menschenrechtskommissar: Lage im Iran kritisch

UN-Menschenrechtskommissar: Lage im Iran kritisch

Seit Beginn der Proteste im Iran Mitte September sind nach Angaben des UN-Menschenrechtsbüros mehr als 300 Teilnehmer ums Leben gekommen, darunter mehr als 40 Minderjährige.
UN-Menschenrechtskommissar: Lage im Iran kritisch
Rückkehr des B-Worts: London diskutiert wieder über Brexit

Rückkehr des B-Worts: London diskutiert wieder über Brexit

Die britische Regierung dementiert zwar vehement, den Brexit aufweichen zu wollen. Doch erstmals seit Jahren diskutiert sie offen über Nachteile des EU-Austritts. Zeitenwende oder Strohfeuer?
Rückkehr des B-Worts: London diskutiert wieder über Brexit
Gianni Infantino vor dritter Amtszeit als FIFA-Chef

Gianni Infantino vor dritter Amtszeit als FIFA-Chef

Gianni Infantino darf sich kurz vor WM-Beginn in Katar über gute Nachrichten für ihn freuen. Der FIFA-Präsident geht ohne Gegenkandidat in seine dritte Wahl. Aus Deutschland gibt es keine Nominierung.
Gianni Infantino vor dritter Amtszeit als FIFA-Chef
WHO: Frühchen brauchen Hautkontakt - noch vor dem Brutkasten

WHO: Frühchen brauchen Hautkontakt - noch vor dem Brutkasten

Die WHO hat mehr als 200 Studien ausgewertet und gibt nun eine neue Empfehlung heraus, die die Betreuung von Frühchen revolutionieren könnte.
WHO: Frühchen brauchen Hautkontakt - noch vor dem Brutkasten
Frühchen brauchen Hautkontakt - noch vor dem Brutkasten

Frühchen brauchen Hautkontakt - noch vor dem Brutkasten

Frühgeborene brauchen eine besondere Versorgung. Noch wichtiger ist aber der schnelle enge Körperkontakt mit einem Elternteil - und das nicht nur aus emotionalen Gründen.
Frühchen brauchen Hautkontakt - noch vor dem Brutkasten
Cum-Ex: Revision gegen hohe Strafen für frühere Maple-Banker

Cum-Ex: Revision gegen hohe Strafen für frühere Maple-Banker

Im Skandal um Cum-Ex-Aktiendeals hat das Landgericht Frankfurt empfindliche Strafen gegen ehemalige Manager der Maple Bank verhängt. Der Generalstaatsanwaltschaft gehen sie aber nicht weit genug.
Cum-Ex: Revision gegen hohe Strafen für frühere Maple-Banker
UN: Folter von Kriegsgefangenen auf beiden Seiten

UN: Folter von Kriegsgefangenen auf beiden Seiten

Elektroschocks, sexuelle Misshandlung, Erniedrigung: Im russischen Angriffskrieg auf die Ukraine verstoßen beide Seiten gegen das Gebot der humanen Behandlung von Kriegsgefangenen.
UN: Folter von Kriegsgefangenen auf beiden Seiten
UN wollen Erleichterung für Düngemittelexporte aus Russland

UN wollen Erleichterung für Düngemittelexporte aus Russland

Russland droht mit einem Ende des Getreideabkommens über ukrainische Exporte. Es verlangt Erleichterungen für eigene Exporte. Die Vereinten Nationen setzen sich jetzt für russische Forderungen ein.
UN wollen Erleichterung für Düngemittelexporte aus Russland
WHO: 90 Prozent weniger Corona-Tote als im Februar

WHO: 90 Prozent weniger Corona-Tote als im Februar

Seit dem vergangenen Winter ist die Zahl der Corona-Toten stark zurückgegangen. Noch im Februar wurde der diesjährige Höchststand von 75.000 Todesfällen innerhalb einer Woche verzeichnet.
WHO: 90 Prozent weniger Corona-Tote als im Februar
Schumacher-Ferrari für 13,1 Millionen Euro versteigert

Schumacher-Ferrari für 13,1 Millionen Euro versteigert

Michael Schumachers Titel-Ferrari von 2003 ist für 13 Millionen Schweizer Franken (13,1 Millionen Euro) versteigert worden. Laut dem Auktionshaus Sotheby's, das den F2003-GA in Genf verkaufte, ist das der höchste jemals erzielte Hammerpreis für …
Schumacher-Ferrari für 13,1 Millionen Euro versteigert
Lava in Island und ein Schiff mit Achterbahn

Lava in Island und ein Schiff mit Achterbahn

„Sicherheitsbrillen auf“, heißt es bei der Lava Show in Reykjavik. Carnival begrüßt neue Schiffe in seiner Flotte. Es gibt Nachrichten aus Fort Myers, von Tui Cruises und vom Schweizer Goldenpass-Zug.
Lava in Island und ein Schiff mit Achterbahn
Weihnachtsmärkte in Zeiten der Energiekrise

Weihnachtsmärkte in Zeiten der Energiekrise

Lebkuchen im Supermarkt schon seit Wochen, jetzt auch Tassen Glühwein auf zentralen Plätzen großer Städte: Die Republik bringt sich - allen Widrigkeiten zum Trotz - auch 2022 in Weihnachtsstimmung.
Weihnachtsmärkte in Zeiten der Energiekrise
Ecuador darf starten - Punktabzug bei nächster WM-Quali

Ecuador darf starten - Punktabzug bei nächster WM-Quali

Ecuador darf seinen Platz bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar (20. November bis 18. Dezember) behalten, wird aber mit einem Drei-Punkte-Abzug bei der kommenden WM-Qualifikation und einer Geldstrafe belegt. Das ist dem Urteil vom …
Ecuador darf starten - Punktabzug bei nächster WM-Quali
UEFA bekräftigt Ablehnung einer Super League

UEFA bekräftigt Ablehnung einer Super League

Die Topfunktionäre der Europäischen Fußball-Union UEFA haben ihre ablehnende Haltung gegen eine neue Super League nach einem Gipfeltreffen in der Schweiz bekräftigt.
UEFA bekräftigt Ablehnung einer Super League
Cum-Ex-Skandal: Lange Haftstrafen für frühere Maple-Banker

Cum-Ex-Skandal: Lange Haftstrafen für frühere Maple-Banker

In den Skandal um komplexe Cum-Ex-Aktiengeschäfte sind viele Geldhäuser in Deutschland verwickelt. Nun müssen drei ehemalige Manager der Maple Bank ins Gefängnis, darunter der einstige Deutschland-Chef.
Cum-Ex-Skandal: Lange Haftstrafen für frühere Maple-Banker
Strack-Zimmermann will Munitionsquellen überprüfen

Strack-Zimmermann will Munitionsquellen überprüfen

Die Schweiz verweigert Deutschland eine Freigabe von Spezialmunition für die Flugabwehr der Ukraine. Die Vorsitzende des Verteidigungsausschuss fordert Konsequenzen.
Strack-Zimmermann will Munitionsquellen überprüfen
Start der Weihnachtsmarktsaison: Früh, früher, Duisburg

Start der Weihnachtsmarktsaison: Früh, früher, Duisburg

Lebkuchen im Supermarkt schon seit Wochen, jetzt auch Tassen Glühwein auf zentralen Plätzen großer Städte: Die Republik bringt sich - allen Widrigkeiten zum Trotz - auch 2022 in Weihnachtsstimmung.
Start der Weihnachtsmarktsaison: Früh, früher, Duisburg
Grenzenloses Pistenvergnügen von Milchstraße bis Skistrand

Grenzenloses Pistenvergnügen von Milchstraße bis Skistrand

Von einem Land ins andere kommt man mit Auto, Bahn, Schiff, Flieger, zu Fuß... etwas vergessen? Ja, in einigen Skigebieten der Alpen kann man auch mit Ski oder Snowboard Grenzen passieren.
Grenzenloses Pistenvergnügen von Milchstraße bis Skistrand
14 Millionen Menschen laut UN durch Ukraine-Krieg vertrieben

14 Millionen Menschen laut UN durch Ukraine-Krieg vertrieben

Weiterhin fliehen Menschen in und aus der Ukraine, um der russischen Aggression zu entkommen. Etwa 14 Millionen mussten ihre Häuser verlassen - und es steht ein harter Winter bevor.
14 Millionen Menschen laut UN durch Ukraine-Krieg vertrieben
Überdurchschnittlicher Temperaturanstieg in Europa

Überdurchschnittlicher Temperaturanstieg in Europa

Schneller als anderswo steigen in Europa die durchschnittlichen Temperaturen. Dürre, Waldbrände und Überschwemmungen sind die Folgen. Die Weltwetterorganisation hat aber auch ein Lob parat.
Überdurchschnittlicher Temperaturanstieg in Europa
WHO: Affenpocken bleiben weltweiter Gesundheitsnotstand

WHO: Affenpocken bleiben weltweiter Gesundheitsnotstand

Der Krankheitsverlauf ist oft harmlos, eine Infektion kann aber auch tödlich enden. Die WHO hält die Einstufung des Affenpocken-Virus trotz Fortschritten weiter auf höchster Alarmstufe.
WHO: Affenpocken bleiben weltweiter Gesundheitsnotstand
Cum-Ex-Urteil: Freiheitsstrafen für zwei frühere Banker

Cum-Ex-Urteil: Freiheitsstrafen für zwei frühere Banker

In den Skandal um Steuerhinterziehung über komplexe Dividendengeschäfte sind viele Geldhäuser in Deutschland verwickelt. Nun ist das nächste Urteil gefallen.
Cum-Ex-Urteil: Freiheitsstrafen für zwei frühere Banker
WHO: Cholera in allen Landesteilen des Libanons

WHO: Cholera in allen Landesteilen des Libanons

Im Libanon grassiert die Cholera. Es mangelt vor allem an sauberem Wasser in dem krisengeplagten Land. Laut WHO ist die gefährliche Krankheit womöglich aus Syrien eingeschleppt worden.
WHO: Cholera in allen Landesteilen des Libanons
Schweiz-Reisende: Häufiger Umsteigen wegen Verspätungen

Schweiz-Reisende: Häufiger Umsteigen wegen Verspätungen

DB-Züge erreichen die Schweizer Grenze immer öfter mit Verspätung. Bei mehr als 15 Minuten Verspätung verliert der Zug seinen Slot zur Weiterfahrt in der Schweiz. Das Nachsehen haben Passagiere.
Schweiz-Reisende: Häufiger Umsteigen wegen Verspätungen
Bilderbuchwetter bei Bahnweltrekord in der Schweiz

Bilderbuchwetter bei Bahnweltrekord in der Schweiz

Ein Zug und fast kein Ende: Mit einer fast zwei Kilometer langen Komposition haben Lokführer in der Schweiz ein Eisenbahn-Weltrekord aufgestellt. Das Bremsen war das Brenzlichste.
Bilderbuchwetter bei Bahnweltrekord in der Schweiz
Experte: Russische Offensivfähigkeit in Ukraine gebrochen

Experte: Russische Offensivfähigkeit in Ukraine gebrochen

Militärexperte Niklas Masuhr erwartet beim russichen Feldzug in der Ukraine schwere Probleme. Es fehle an Waffen und Kampfgeist.
Experte: Russische Offensivfähigkeit in Ukraine gebrochen
Wieder deutlicher Anstieg der Tuberkulose-Fälle

Wieder deutlicher Anstieg der Tuberkulose-Fälle

Es ist eine behandelbare und vermeidbare Krankheit, trotzdem sind im vergangenen Jahr 1,6 Millionen Menschen daran gestorben: Tuberkulose
Wieder deutlicher Anstieg der Tuberkulose-Fälle
Credit Suisse: Umbau und Einstieg von Saudi National Bank

Credit Suisse: Umbau und Einstieg von Saudi National Bank

Geld- und Reputationsverluste machen der Credit Suisse zu schaffen. Als Befreiungsschlag plant sie nun kräftige Einsparungen, Verkäufe und eine Kapitalerhöhung. Rettung soll auch aus Saudi-Arabien kommen.
Credit Suisse: Umbau und Einstieg von Saudi National Bank
Rekordanstieg des Treibhausgases Methan in der Atmosphäre

Rekordanstieg des Treibhausgases Methan in der Atmosphäre

Vieles konzentriert sich bei den Treibhausgasen auf Kohlendioxid, weil es zwei Drittel der Gesamtmenge ausmacht. Methan ist aber 25 Mal klimaschädlicher. Dabei gab es 2021 eine alarmierende Entwicklung.
Rekordanstieg des Treibhausgases Methan in der Atmosphäre
WHO warnt vor gefährlichen Pilzerkrankungen

WHO warnt vor gefährlichen Pilzerkrankungen

Vor allem Menschen mit Vorerkrankungen und schwachem Immunsystem erkranken öfter an einer Pilzinfektionen. Für manche Personengruppen kann eine solche Erkrankung sogar lebensgefährlich sein. Viele Erreger müssen dringend besser erforscht werden.
WHO warnt vor gefährlichen Pilzerkrankungen
WHO warnt vor lebensgefährlichen Pilzerkrankungen

WHO warnt vor lebensgefährlichen Pilzerkrankungen

Sie treten mit der Klimaerwärmung vermehrt auf und können lebensgefährlich sein. Dennoch ist nur wenig über sie bekannt. Die WHO drängt auf eine verstärkte Erforschung von Pilzerkrankungen.
WHO warnt vor lebensgefährlichen Pilzerkrankungen
Audi ab 2026 Formel-1-Werksteam - Sauber wird Partner

Audi ab 2026 Formel-1-Werksteam - Sauber wird Partner

Audi hat ein Match. Die VW-Tochter ist auf ihrer Formel-1-Partnersuche fündig geworden und arbeitet für das Königsklassen-Projekt mit Sauber zusammen.
Audi ab 2026 Formel-1-Werksteam - Sauber wird Partner
Frauen-Weltcuprennen auf der „Gran Becca“ abgesagt

Frauen-Weltcuprennen auf der „Gran Becca“ abgesagt

Die beiden Weltcup-Rennen der Skirennfahrerinnen auf der grenzüberschreitenden Matterhorn-Piste „Gran-Becca“ am 5. und 6. November sind nach einer Schneekontrolle abgesagt worden.
Frauen-Weltcuprennen auf der „Gran Becca“ abgesagt
Matterhorn - Schweizer Vielfalt, italienischer Genuss

Matterhorn - Schweizer Vielfalt, italienischer Genuss

Zermatt ist ein Nobelskiort mit einem weltberühmten Berg - und einem recht bodenständigen Nachbarn auf der anderen Seite der Grenze. Eine Abfahrt nach Cervinia lohnt sich nicht nur für den Geldbeutel.
Matterhorn - Schweizer Vielfalt, italienischer Genuss
Wandern statt Skifahren: Viele wollen am Winterurlaub sparen

Wandern statt Skifahren: Viele wollen am Winterurlaub sparen

Skiurlaub in den Alpen ist teurer als Sommerferien am Nordseestrand. Die inflationsbedingte Schrumpfung des verfügbaren Einkommens wird für Wintersportorte voraussichtlich nicht folgenlos bleiben.
Wandern statt Skifahren: Viele wollen am Winterurlaub sparen
Munich Re hält trotz Hurrikan-Schäden an Gewinnziel fest

Munich Re hält trotz Hurrikan-Schäden an Gewinnziel fest

Wie teuer Hurrikan „Ian“ in Florida die Versicherer zu stehen kommt, dazu gehen die Schätzungen noch weit auseinander. Der Branchenprimus aus Deutschland beziffert nun grob seine Kosten.
Munich Re hält trotz Hurrikan-Schäden an Gewinnziel fest
WHO: Weltweiter Gesundheitsnotstand wegen Corona bleibt

WHO: Weltweiter Gesundheitsnotstand wegen Corona bleibt

Mit Impfstoffen und Medikamenten ist die Corona-Pandemie heute besser unter Kontrolle als zu Beginn. Doch mit der kälteren Jahreszeit steigen die Fallzahlen. Die WHO gibt noch keine Entwarnung.
WHO: Weltweiter Gesundheitsnotstand wegen Corona bleibt
Nestlé steigert Umsatz kräftig

Nestlé steigert Umsatz kräftig

Mit satten Preiserhöhungen auch in Deutschland will Nestlé weiter deutlich wachsen. Das scheint die Nachfrage nach Kaffee-Kapseln, Tierfutter und Süßigkeiten des Schweizer Konzerns nicht zu schmälern.
Nestlé steigert Umsatz kräftig
WHO-Report: Deutsche bewegen sich zu wenig

WHO-Report: Deutsche bewegen sich zu wenig

Mindestens 150 Minuten in der Woche sollte jeder Mensch körperlich aktiv sein, um Krankheiten vorzubeugen. Das schaffen viele nicht. In Deutschland sind die Zahlen vor allem bei Teenagern alarmierend.
WHO-Report: Deutsche bewegen sich zu wenig