Aigner kehrt von Frankfurt zu 1860 München zurück

Aigner kehrt von Frankfurt zu 1860 München zurück

München - Die Rückkehr von Stefan Aigner zum TSV 1860 München ist perfekt. Der 28 Jahre alte Offensivspieler wechselt vom Bundesligisten Eintracht Frankfurt zu den Löwen, bei denen er einen Vertrag bis 2020 erhielt.
Aigner kehrt von Frankfurt zu 1860 München zurück
Aigner verlängert Vertrag bei Eintracht Frankfurt

Aigner verlängert Vertrag bei Eintracht Frankfurt

Frankfurt/Main - Stefan Aigner hat seinen Vertrag bei Eintracht Frankfurt um weitere drei Jahre verlängert. Dies teilte der Club am Mittwoch mit.
Aigner verlängert Vertrag bei Eintracht Frankfurt
Schalke und Bayern marschieren ins Achtelfinale

Schalke und Bayern marschieren ins Achtelfinale

Köln - Die 2. Hauptrunde im DFB-Pokal bringt am Mittwoch nur zwei echte Überraschungssiege hervor. Die Favoriten Schalke und Bayern setzen sich weitgehend souverän durch - die Zusammenfassung:
Schalke und Bayern marschieren ins Achtelfinale
Frankfurt nach Sieg in Europa League

Frankfurt nach Sieg in Europa League

Frankfurt - Bundesligist Eintracht Frankfurt hat seine Pflichtaufgabe glanzlos erfüllt und die Gruppenphase der Europa League erreicht. Takashi Inui sicherte den Hessen den Sieg.
Frankfurt nach Sieg in Europa League
HSV verliert auch mit van der Vaart

HSV verliert auch mit van der Vaart

Frankfurt/Main - Auch Rafael van der Vaart hat den Absturz des Hamburger SV nicht stoppen können. Eintracht Frankfurt feierte gegen die Hanseaten seinen dritten Saisonsieg.
HSV verliert auch mit van der Vaart
Bochum kommt nicht aus dem Keller - 60 überfährt Frankfurt

Bochum kommt nicht aus dem Keller - 60 überfährt Frankfurt

Bochum - Der VfL Bochum steht weiter im Tabellenkeller, gegen Paderborn setzte es ein 0:4. Mit neuem Sponsor und alter Heimstärke machte der TSV 1860 München die Pleite vom letzten Wochenende vergessen.
Bochum kommt nicht aus dem Keller - 60 überfährt Frankfurt
St. Pauli schon raus - Pirmasens kassiert 1:11-Klatsche

St. Pauli schon raus - Pirmasens kassiert 1:11-Klatsche

Chemnitz - Bundesliga-Aufsteiger FC St. Pauli ist überraschend aus dem DFB-Pokal ausgeschieden. Die anderen Favoriten gaben sich in der 1. Runde aber keine Blöße.
St. Pauli schon raus - Pirmasens kassiert 1:11-Klatsche