Android-User werden zu Entwicklern 

Mit diesen geheimen Tricks können Nutzer ihr Android-Smartphone schneller machen

Fast jedes Smartphone wird im Laufe der Benutzungsdauer langsamer. Mit ein paar kleinen Tricks können Android-Nutzer ihr Smartphone wieder schneller machen. 

  • Android-User können nun ihr Gerät wieder schneller machen.
  • Mithilfe eines kleinen Tricks wird das Smartphone in Handumdrehen wieder flott.
  • Mit einer geheimen Einstellung kann jeder Nutzer zum Entwickler werden.

Fast jedes Smartphone wird im Laufe der Zeit langsamer. Egal ob Huawei, Samsung oder Sony, die Android-Smartphones verlieren einfach an Geschwindigkeit mit der Zeit. Das kann viele verschiedene Gründe haben. Es könnte zum Beispiel am Speicherplatz-Verbrauch liegen, zu viele Dateien auf dem Gerät verlangsamen das Smartphone. Auch Fotos, Apps und Hintergrundprozesse rauben dem Gerät seine Schnelligkeit. Wer nicht gleich ein neues kaufen will, sollte sich an folgende Tricks halten.

Mit diesen Tricks wird das Android-Smartphone wieder schneller 

Zuerst sollte das Smartphone gründlich „entrümpelt“ werden. Auf Android-Geräten können mehrere Homescreens angelegt werden, jedoch führt eine höhere Anzahl von Homescreens auch zu einer Verlangsamung des Geräts. Die vielen Apps, die sich darauf ansammeln, verzögern das System zusätzlich. Deshalb sollten die zusätzlichen Homescreens erstmal reduziert werden. 

Auch die Widgets verlangsamen das Gerät, vor allem diejenigen die sich täglich automatisch erneuern, wie das Wetter. Solche Widgets sollten nach Möglichkeit entfernt werden.
Auch Apps können das Smartphone ausbremsen. Deshalb sollten alle zusätzlichen Dinge, die nicht gebraucht werden, vom Gerät beseitigt werden. 

Ihre Meinung ist gefragt: Was halten Sie von Sprachassistenten?

Mit nur einer Einstellung zum Entwickler werden

Jedes Mal, wenn auf dem Smartphone eine App geöffnet wird, führtAndroid eine Animation aus. Diese Animation bedeutet zusätzliche Belastung für das Gerät. Mithilfe der „Entwickleroption“ kann diese und weitere Funktionen des Smartphones rauf oder runter geschraubt werden und somit auch die Geschwindigkeit des Smartphones verbessert werden.

  1. Zunächst müssen die Einstellungen des Geräts geöffnet werden 
  2. Ganz unten auf der Menüleiste findet sich der Punkt „Über das Telefon“, auf diesen tippen
  3. Auch hier befindet sich ganz unten auf der Leiste der Menüpunkt „Build-Nummer“, auf diesen tippen
  4. Die angezeigte Nummer muss nun wiederholt angetippt werden bis der Hinweis „Sie sind jetzt ein Entwickler“ erscheint
  5. Jetzt ist in den Einstellungen die Funktion „Entwickleroptionen“ zu finden 
  6. Im Bereich „Entwickleroptionen“ können viele Funktionen des Smartphones angepasst werden

Auch die Animationsfunktionen können hier ausgeschaltet werden. Unter dem Menüpunkt „Zeichnungen“ finden sich die Punkte „Maßstab Fensteranimation“, „Maßstab Übergangsanimation“ und „Maßstab für Animatorzeit“. Diese können minimiert werden, also auf 0,5 eingestellt werden oder falls das Smartphone darauf noch nicht schneller reagiert, ganz ausgeschaltet werden. 

So können Android-Nutzer ihr Gerät beschleunigen 

Hintergrundprozesse auf dem Gerät verlangsamen das Gerät. Leider ist es ein weit verbreiteter Irrglaube, dass Tasskiller-Apps das Smartphone wieder schneller machen könnten. Das Gegenteil ist der Fall, deshalb empfiehlt sich die App „Greenify“ zu installieren. Diese setzt andere Apps in einen Ruhezustand, bis der Nutzer die Apps wieder öffnet. Dadurch wird das Smartphone wieder schneller. 

Themenbild Soziale Netzwerke Kommunikation Apps Soziale Dienste auf einem Handy Symbolbild Them

Des Weiteren hilft es die automatische Synchronisierung einzelner Apps auszuschalten. Auch wenn die automatische Synchronisation praktisch für den Nutzer ist, schränkt sie gleichzeitig die Leistungsfähigkeit des Android-Smartphones ein. Unter „Einstellung“ befindet sich der Menüpunkt „Konten“. Dort können die einzelnen Konten verwaltet werden und auch, wie zum Beispiel bei Messenger-Apps, die Synchronisation von Kontakten ausgeschaltet werden. 

Auf diese Dinge sollten Android-Nutzer achten, wenn das Smartphone zu langsam wird 

Regelmäßig erscheinen neue Updates, die das Android-Smartphone optimieren sollen. Die Fehlerbehebungen beinhalten oft Lösungen welche das Gerät auch wieder schneller machen. Deshalb sollten Nutzer darauf achten, dass ihr Smartphone immer das neuste Betriebssystem hat. Neben den Updates für das Smartphone sollten auch die Updates für die Apps aktuell gehalten werden. Diese beinhalten ähnlich wie die Updates des Betriebssystems Verbesserungen der Sicherheit, Fehlerbehebungen und tragen somit auch dazu bei, dass das Gerät wieder schneller arbeiten kann. 

Damit der Android-Nutzer nicht jedes Mal auf neues sein Smartphone „entrümpeln“ muss, hilft es von Anfang an die Daten extern zu speichern. Dabei kann eine SD-Karte genutzt werden, soweit das Gerät diese unterstützt oder die Daten können automatisch bei Google-Drive gespeichert werden. 

Rubriklistenbild: © dpa-tmn / Catherine Waibel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.