Korb mit Paprika
+
Der Paprika-Mix von Tegut wurde zurückgerufen, weil darauf Spuren eines Insektengifts nachgewiesen wurden.

Sechs Bundesländer betroffen

Rückruf von Paprika-Mix: Insektenbekämpfungsmittel auf Gemüse nachgewiesen

Die belgische Firma „Veiling Hoogstraten“ ruft einen Paprika-Mix von Tegut zurück, auf denen Spuren eines Insektengifts nachgewiesen wurden. Der Lebensmittelhandel Tegut rät deshalb dringend vom Verzehr ab.

Fulda - Die belgische Firma „Veiling Hoogstraten“ hat einen Paprika-Mix von Tegut zurückgerufen*. Der Grund: Es wurden mögliche Spuren eines Insektenbekämpfungsmittels auf dem Gemüse nachgewiesen. Betroffen sind nach Angaben des Portals „lebensmittelwarnung.de“ vom Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit die 500-Gramm-Packungen.

Wie am Donnerstag außerdem bekannt wurde, wurde das Gemüse bei Tegut verkauft. Betroffen seien die Bundesländer Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz und Thüringen. *Fuldaer Zeitung.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.