Alexander Gauland und Alice Weidel nehmen ein Selfie mit dem Smartphone auf.
+
Alexander Gauland, Bundessprecher der AfD, und Alice Weidel, Fraktionsvorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion, machen ein Selfie bei einem Parteitag.

Trotz Corona-Pandemie

AfD veranstaltet Parteitag mit 800 Teilnehmern in der Messe Stuttgart

  • Sina Alonso Garcia
    vonSina Alonso Garcia
    schließen

Hunderte Abgeordnete der AfD wollen am 6. und 7. Februar in der Stuttgarter Messe zusammenkommen.

Stuttgart- Schon seit Monaten plant die AfD einen Parteitag in der Messe Stuttgart. Während andere Parteien wie die SPD und die Grünen angesichts der pandemischen Lage ihre Parteitage derzeit ins Internet verlegen, pocht die AfD auf Präsenz-Parteitage. Diese sind laut der aktuellen Corona-Verordnungen unter entsprechenden Hygieneauflagen zwar nicht verboten, aber umstritten. Nun kündigte die AfD nach langem Hin und Her an, im Februar einen Parteitag mit 800 Mitgliedern in der Landeshauptstadt abzuhalten. Dabei könne man die Schutzmaßnahmen und Abstandsregeln einhalten, versicherte ein Partei-Sprecher.

Wie BW24* berichtet, plant die AfD einen Parteitag mit 800 Teilnehmern in der Messe Stuttgart trotz Corona-Pandemie.

AfD-Politiker überlebt schwere Corona-Infektion - leugnet Pandemie aber weiter (BW24* berichtete). *BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.