Anschlag in Wolgograd: Tote und Verletzte

1 von 9
Im Süden Russlands tötet ein Terroranschlag viele Menschen. Die Bombenexplosion erinnert sechs Wochen vor Olympia an die gefährliche Lage in der benachbarten Konfliktregion Nordkaukasus.
2 von 9
Im Süden Russlands tötet ein Terroranschlag viele Menschen. Die Bombenexplosion erinnert sechs Wochen vor Olympia an die gefährliche Lage in der benachbarten Konfliktregion Nordkaukasus.
3 von 9
Im Süden Russlands tötet ein Terroranschlag viele Menschen. Die Bombenexplosion erinnert sechs Wochen vor Olympia an die gefährliche Lage in der benachbarten Konfliktregion Nordkaukasus.
4 von 9
Im Süden Russlands tötet ein Terroranschlag viele Menschen. Die Bombenexplosion erinnert sechs Wochen vor Olympia an die gefährliche Lage in der benachbarten Konfliktregion Nordkaukasus.
5 von 9
Im Süden Russlands tötet ein Terroranschlag viele Menschen. Die Bombenexplosion erinnert sechs Wochen vor Olympia an die gefährliche Lage in der benachbarten Konfliktregion Nordkaukasus.
6 von 9
Im Süden Russlands tötet ein Terroranschlag viele Menschen. Die Bombenexplosion erinnert sechs Wochen vor Olympia an die gefährliche Lage in der benachbarten Konfliktregion Nordkaukasus.
7 von 9
Im Süden Russlands tötet ein Terroranschlag viele Menschen. Die Bombenexplosion erinnert sechs Wochen vor Olympia an die gefährliche Lage in der benachbarten Konfliktregion Nordkaukasus.
8 von 9
Im Süden Russlands tötet ein Terroranschlag viele Menschen. Die Bombenexplosion erinnert sechs Wochen vor Olympia an die gefährliche Lage in der benachbarten Konfliktregion Nordkaukasus.

Moskau - Im Süden Russlands tötet ein Terroranschlag viele Menschen. Die Bombenexplosion erinnert sechs Wochen vor Olympia an die gefährliche Lage in der benachbarten Konfliktregion Nordkaukasus.

Das könnte Sie auch interessieren

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.

Kommentare