Verrücktes Foto im Netz

Bewohner von Florida bereiten sich auf Hurrikan vor - und verpacken ihre Hühner

Wegen Hurrikan „Irma“ haben die Behörden für Teile der Millionenstadt Miami im Süden der USA Zwangsevakuierungen angeordnet.

Miami - Der extrem starke Wirbelsturm (Sieben Tote durch „Irma“, wir berichteten) bewegt sich durch die Karibik auf den US-Bundesstaat Florida zu und könnte dort in der Nacht auf Sonntag (Ortszeit) auf Land treffen.

Der Bürgermeister des Bezirks Miami-Dade, in dem auch Miami liegt, ordnete an, dass Bewohner von Mobilheimen sowie Anwohner der gefährdeten sogenannten Überschwemmungszone A ihre Häuser verlassen müssen. Darunter sind auch die Bewohner des bei Touristen sehr beliebten Stadtteils Miami Beach. Die Anordnung tritt am Donnerstagmorgen (Ortszeit) in Kraft. Bewohner außerhalb der Evakuierungsgebiete wurden aufgefordert, ihre Häuser zu schützen und sichere Unterkünfte aufzusuchen.

„Irma“, ein Hurrikan der Kategorie fünf, ist der stärkste im Nordatlantik registrierte Sturm. Am Mittwoch zog „Irma“ über die Karibikinseln Barbuda, Saint-Bartélémy und Saint-Martin und richtete schwere Schäden an. Im Netz machen außergewöhnliche Fotos und Videos aus den Krisengebieten die Runde. Hier eine Auswahl:

People evacuating their chickens from the Florida keys

UUUUMMM Mom I think we are all gonna die.

Inside the eye of Hurricane Irma from an aircraft 

Photos from St. Thomas after Hurricane Irma

maho beach cam captures irma footage

that should work

dpa/mk/Video: Glomex

Rubriklistenbild: © Screenshot imgur

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.