Nächstes Himmelsphänomen

„Blue Moon“ im Mai 2019 in Deutschland: Ist dieser Vollmond wirklich blau?

+
Im Mai 2019 gibt es wieder einen „Blue Moon“.

In wenigen Tagen gibt es in Deutschland wieder einen besonderen Vollmund zu bestaunen, den „Blue Moon“. Ist er wirklich blau und wo kann man ihn sehen? Alle Infos zum Himmelsphänomen.

München - „Blue Moon“ - der Begriff ist derzeit in aller Munde. Zum einen ist es die Bezeichnung für den Vollmond, der wir in Kürze erleben werden. Nach dem „Pink Moon“ aus dem April 2019 ist es ein weiteres Himmelphänomen mit einer ungewöhnlichen Bezeichnung. Zum anderen hat Amazon-Chef Jeff Beszos sein neuesten Projekt so genannt. Kürzlich präsentierte er eine Mondlandefähre, die wieder Menschen auf den Mond bringen soll.

„Blue Moon“ im Mai 2019: Woher hat der blaue Vollmond seinen Namen?

Der „Blue Moon“ (engl. blauer Mond) ist ein Himmelsphänomen, für das es zwei unterschiedliche Definitionen gibt. Heute ist die Definition des zweiten Vollmonds innerhalb eines Kalendermonats am weitesten verbreitet. Es handelt sich um einen seltenen Fall, der lediglich etwa alle zweieinhalb Jahre auftritt. Das bedeutet, dass es zu Beginn eines Monats den ersten Vollmond und gegen Ende des Monats den zweiten Vollmond gibt.

Es gibt unterschiedliche Annahmen, wie der „Blue Moon“ zu seiner Bezeichnung gekommen ist. Eine sagt, dass sich der Name vom altenglischen Begriff „belewe“ ableitet. Das Wort kann als „verraten“ verstanden werden. Schließlich verrät der „Blue Moon“ die eigentlich bekannten Gewohnheiten. Diese sind: Es gibt einen Vollmond pro Kalendermonat.

Der Begriff „Blue Moon“ ist heute auch im englischen Sprachgebrauch verankert. „Once in a blue moon“ kann als „alle Jubeljahre“ übersetzt werden. Auch in der Populärkultur spielt der „Blue Moon“ eine Rolle. Es gibt unter anderem einen Film „Blue Moon“, an dem der österreichische Schauspieler Josef Hader mitgewirkt hat.

Auf den bevorstehenden „Blue Moon“ trifft allerdings die ursprüngliche Definition zu. Diese besagt, dass es sich beim „Blue Moon“ um den dritten Vollmond einer Jahreszeit handelt. Es ist also die astronomische Definition. Nach dem Vollmond am 21. März und am 19. April werden wir in Kürze also den dritten Vollmond im Frühling erleben.

„Blue Moon“ im Mai 2019: Ist der Mond wirklich blau?

Nein, der „Blue Moon“ ist nicht blau. Der nächste Vollmond wird wie gewohnt aussehen und damit für wenig Überraschung sorgen. Dennoch gibt es Situationen, in denen der Mond blau schimmern kann. Diese treten aber unabhängig von dieser Bezeichnung ein.

Damit ein Vollmond blau erscheint, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein. Wenn nach einem Vulkanausbruch oder einem großflächigen Brand vermehrt kleine Partikel in der Luft schweben, können diese rote Lichtstrahlen streuen. Die blauen Lichtwellen kommen dann vermehrt zur Geltung. So haben Beobachter von Vulkanausbrüchen in Indonesien (Krakatau 1883) oder auf den Philippinen (Pinatubo 1991) von diesem Phänomen.

„Blue Moon“ im Mai 2019: Wann ist wieder Vollmond?

Der „Blue Moon“ ist am Samstag, den 18. Mai 2019, um 23.11 Uhr am Himmel zu sehen. Der Vollmond bei Nacht bietet grundsätzlich die besten Voraussetzungen, damit wir ihn sehen können. Der Kontrast zwischen hellem Mond und dunklem Himmel lässt ihn intensiv hervorstechen.

„Blue Moon“ im Mai 2019: Wo kann man den Vollmond in Deutschland sehen?

Interessierte können den „Blue Moon“ ab Samstagabend in Deutschland bestaunen. Der Vollmond wird bis Sonntagmorgen zu sehen sein. Allerdings sind die Wetteraussichten für Deutschland nicht besonders gut. In manchen Teilen der Bundesrepublik könnte es aufgrund dichter Bewölkung schwierig werden, den Vollmond am Himmel zu entdecken. Mehr Infos im Folgenden.

„Blue Moon“ im Mai 2019: Wie wird das Wetter?

Wie der Deutsche Wetter-Dienst (DWD) mitteilt, ist es am Samstag im Westen und Südwesten sowie im Küstenumfeld wechselnd bis stark bewölkt. Auch mit teils kräftigen Regenschauern muss gerechnet werden. Sonst ist es in Deutschland wolkig oder gering bewölkt, länger sonnig und meist trocken.

In der Nacht zum Sonntag werden im Südwesten und Westen weitere Schauer, anfangs auch Gewitter, erwartet. Im Norden ist es auch noch dichter bewölkt, aber meist trocken, sonst gering bewölkt und klar.

Nach dem „Blue Moon“ im Mai 2019: Wann ist eigentlich der nächste Vollmond?

Den nächsten Vollmond nach dem „Blue Moon“ im Mai 2019 können Sie am 17. Juni 2019 (Montag) beobachten.

„Blue Moon“ im Mai 2019: Wann ist der nächste „Blue Moon“?

Der nächste „Blue Moon“ nach der Definition zweier Vollmonde innerhalb eines Kalendermonats ist im Oktober 2020. Dann wird es am 1. Oktober den ersten und am 31. Oktober den zweiten, also den „Blue Moon“, zu sehen geben.

Video: Schlafstörungen bei Vollmond? Das steckt dahinter

dg

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.