Ein Mercedes-Benz GLK fährt auf einer Teststrecke in Baden-Württemberg
+
Die Daimler AG verkauft besonders viele Autos an ältere Menschen - bliebt ist der Mercedes-Benz GLK

Mercedes-Benz für Junge

Mercedes-Benz verfolgte mit Auto-Abo große Pläne - die Idee wurde zum Flop

Mercedes-Benz, Tocherunternehmen der Daimler AG wagte im Jahr 2018 ein Experiment. Ein Auto-Abo für den US-Markt sollte dem Automobilhersteller eine jüngere Kundschaft verschaffen - der Plan ging jedoch nicht auf.

Stuttgart/USA - Ein Abo-Modell vergleichbar mit Netflix aber mit Autos statt Filmen. Das Modell „Mercedes-Benz Collection“ der Daimler AG versprach viel. Ziel war es, dem Automobilhersteller eine jüngere Kundschaft zu verschaffen und von dem „Opa-Auto“-Image loszukommen. Der Plan ging jedoch nicht auf.

Wie BW24* berichtet, verfolgte Mercedes Benz mit dem Abo große Pläne. Doch nun wurde das Projekt eingestellt - aus mangelnder Nachfrage.

Die Daimler AG mit Sitz in Stuttgart ist eines der größten Unternehmen Deutschlands. Der Fahrzeughersteller machte die Marke Mercedes-Benz und den charakteristischen Mercedes-Stern auf der ganzen Welt bekannt (BW24* berichtete). *BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.