Erster Tipp-Millionär des Jahres aus Hessen

Lotto-Tipper macht bei Spiel 77 Fehler seines Lebens: „Was für ein Alptraum“

+
Keine 2 Millionen Euro gewonnen! Die vorgedruckte Losnummer 3864218 hätte gepasst.

Zum ersten Mal in diesem Jahr geht im Lotto ein Millionenbetrag nach Hessen. Ein Spieler aus dem Kreis Darmstadt-Dieburg macht jedoch Tage zuvor den vermutlich größten Fehler seines Lebens.

Wiesbaden/Darmstadt - Zum ersten Mal in diesem Jahr hat ein Hesse im Lotto einen Millionenbetrag gewonnen. Das berichtet op-online.de*. Der bislang unbekannte Gewinner ohne Kundenkarte habe sein Los im Rheingau-Taunus-Kreis abgegeben, teilte Lotto in Wiesbaden am Montag mit. Der Glückliche tippte im Spiel 77 die richtige siebenstellige Zahlenfolge: 1742247.

Grund zur Freude: Dem noch unbekannten Gewinner stehen nach der Ziehung am Samstag nun über 1,5 Millionen Euro zu. Im vergangenen Jahr hatte es um diese Zeit bereits drei Lotto-Millionäre in Hessen gegeben.

Lotto-Tipper begeht bei Spiel77 Fehler seines Lebens

Mächtig Ärgern dürfte sich dagegen ein Spieler oder eine Spielerin aus dem Kreis Darmstadt-Dieburg. "Stell Dir vor, Du gewinnst 2 Millionen Euro im Spiel77, vergisst aber das alles entscheidende "Ja"-Kreuzchen auf dem LOTTO-Schein - was für ein Alptraum!", schreibt Lotto Hessen auf Twitter. Die vorgedruckte Losnummer im Spiel77 hätte gepasst.

dpa/dr

Lesen Sie auch auf op-online.de:

Starrköpfige Gänsefamilie: Polizei sperrt komplette Bundesstraße

Eine Gänsefamilie sorgt am Sonntagmittag für eine kurzzeitige Sperrung der Bundesstraße 47 bei Bensheim.

Erst durchs Gleisbett gerannt, dann Zugführer verprügelt

In Büdingen ist am Bahnhof eine Auseinandersetzung zwischen einem Zugführer und einem 24 Jahre alten Mann aus Büdingen eskaliert. Der junge Mann aus Büdingen war zuvor durchs Gleisbett gerannt.

*op-online.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.