Bus umgestürzt

Drei tote Deutsche bei Busunglück in der Türkei

+
Symbolbild

Eine Bus mit deutschen Reisenden an Bord ist an der südlichen Mittelmeerküste der Türkei verunglückt, drei Menschen starben.

Istanbul - Bei einem Busunfall an der südlichen Mittelmeerküste der Türkei sind drei Reisende aus Deutschland tödlich verunglückt. Weitere zehn Insassen seien bei dem Unfall auf einer Autobahn in Antalya verletzt worden, meldete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu am Samstag. Einer befinde sich in kritischem Zustand. Von der Zeitung „Hürriyet“ veröffentlichte Fotos zeigten einen schwer beschädigten Kleinbus, der umgestürzt auf dem Dach lag. Der Fahrer wurde den Informationen zufolge festgenommen. Unter den Verletzten befinde sich ein Kind, hieß es. Auf einem der Fotos war ein Kinder-Buggy neben dem verunglückten Wagen zu sehen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.
Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.