Horror auf der Autobahn

Er wollte nur den Notruf wählen - dann geschah das Unfassbare

+
Im nordrhein-westfälischen Verl kam es zu einem tragischen Unglück.

Nach einem Unfall in Nordrhein-Westfalen wollte ein 26-jähriger Mann nur den Notruf wählen. Dann ereignete sich ein tragisches Unglück.

Verl - Während ein Mann nach einem Unfall auf seinem Handy den Notruf wählte, ist er am Mittwoch auf der Autobahn von einem Lastwagen überfahren worden. Der 26-Jährige starb noch am Unfallort, wie die Polizei mitteilte. Der Mann war als Beifahrer mit einem 22-Jährigen auf einer Straße in der Nähe der Autobahn 2 bei Verl in Nordrhein-Westfalen unterwegs. 

Ebenfalls in NRW konnte die Polizei einen Fahndungserfolg in Verbindung mit einer Sexualstraftat verbuchen.

Nach Angaben der Polizei kam der 22-Jährige aus unbekannten Gründen von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Brückenpfeiler. Der Fahrer des Wagens verletzte sich dabei schwer. Der 26-Jährige wollte die Polizei rufen. Wieso er dabei auf die Autobahn lief, war zunächst nicht klar. In Lübeck und in Niederbayern kam es ebenfalls zu tödlichen Unfällen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.