Ermittlungen laufen an

Anschlag in Bangkok - neue Bilder vom Unglücksort

1 von 11
Am Tag nach dem Bombenanschlag in Bangkok laufen am Unglücksort die Aufräumarbeiten und Ermittlungen. Über 20 Menschen kamen bei der Explosion in dem beleben Einkaufsviertel ums Leben.  
2 von 11
Am Tag nach dem Bombenanschlag in Bangkok laufen am Unglücksort die Aufräumarbeiten und Ermittlungen. Über 20 Menschen kamen bei der Explosion in dem beleben Einkaufsviertel ums Leben.  
3 von 11
Am Tag nach dem Bombenanschlag in Bangkok laufen am Unglücksort die Aufräumarbeiten und Ermittlungen. Über 20 Menschen kamen bei der Explosion in dem beleben Einkaufsviertel ums Leben.  
4 von 11
Am Tag nach dem Bombenanschlag in Bangkok laufen am Unglücksort die Aufräumarbeiten und Ermittlungen. Über 20 Menschen kamen bei der Explosion in dem beleben Einkaufsviertel ums Leben.  
5 von 11
Am Tag nach dem Bombenanschlag in Bangkok laufen am Unglücksort die Aufräumarbeiten und Ermittlungen. Über 20 Menschen kamen bei der Explosion in dem beleben Einkaufsviertel ums Leben.  
6 von 11
Am Tag nach dem Bombenanschlag in Bangkok laufen am Unglücksort die Aufräumarbeiten und Ermittlungen. Über 20 Menschen kamen bei der Explosion in dem beleben Einkaufsviertel ums Leben.  
7 von 11
Am Tag nach dem Bombenanschlag in Bangkok laufen am Unglücksort die Aufräumarbeiten und Ermittlungen. Über 20 Menschen kamen bei der Explosion in dem beleben Einkaufsviertel ums Leben.  
8 von 11
Am Tag nach dem Bombenanschlag in Bangkok laufen am Unglücksort die Aufräumarbeiten und Ermittlungen. Über 20 Menschen kamen bei der Explosion in dem beleben Einkaufsviertel ums Leben.  

Bangkok - Am Tag nach dem Bombenanschlag in Bangkok laufen am Unglücksort die Aufräumarbeiten und Ermittlungen. Über 20 Menschen kamen bei der Explosion in dem beleben Einkaufsviertel ums Leben.  

Das könnte Sie auch interessieren

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.

Kommentare