Unregelmäßige Impfstoff-Lieferungen

Niedersachsen setzt Corona-Erstimpfungen in Impfzentren vorerst aus

  • Mirja Mader
    vonMirja Mader
    schließen

Aufgrund von unregelmäßigen Lieferungen will das niedersächsische Sozialministerium die Erstimpfungen in den Impfzentren vorerst aussetzen. Das gilt für die Vakzinen von Biontech/Pfizer und Moderna.

Hannover - Nachdem die Priorisierung für den Corona-Impfstoff von AstraZeneca gerade erst aufgehoben wurde, wird es in den nächsten Wochen in Niedersachsen zumindest in den Impfzentren keine Erstimpfungen mit den Vakzinen von Biontech/Pfizer und Moderna geben. Nach Informationen der „Hannoverschen Allgemeinen Zeitung“ (HAZ) werden beide Präparate vorerst nur noch für Zweitimpfungen genutzt. Der Grund seien unregelmäßige Lieferungen des Impfstoffs durch den Bund, zitiert die HAZ das Sozialministerium. Erstimpfungen würden daher in den kommenden Wochen mit diesen beiden Impfstoffen nicht stattfinden.

Unternehmen:Biontech SE
Gründung:2008
Sitz:Mainz, Deutschland
Branche:Biotechnologie

Termine zur Erstimpfung mit einem der beiden Vakzine müssten möglicherweise ebenfalls storniert werden. Um die im Juni anstehenden Zweitimpfungen und damit die Wirksamkeit nicht durch fehlenden Impfstoff zu gefährden, müssten bestimmte Bestände gebildet werden. Die unregelmäßige Lieferung mache es daher notwendig, auf die Nutzung für Erstimpfungen zu verzichten, heißt es im Bericht vom Sozialministerium. Niedersachsen hatte erst am Montag die Terminvergabe auch für die Prioritätsgruppe 3 geöffnet.

Niedersachsen setzt die Erstimpfungen mit den beiden Impfstoffen von Biontech/Pfizer und Moderna aufgrund von geringen Liefermengen vorübergehend aus.

Corona-Erstimpfungen ausgesetzt: Ministerium spricht von normalem Vorgang

Nach Angaben des Sozialministeriums handele es sich dabei um einen normalen Vorgang. Da lange Zeit auf Erstimpfungen gesetzt worden sei und es noch immer nur begrenzte Mengen Impfstoff gebe, müsste der vorhandene zu einem bestimmten Zeitpunkt für Zweitimpfungen genutzt werden.

Insgesamt sind mit Stand 12. Mai 2.753.570 Erstimpfungen in Niedersachsen durchgeführt worden. Die Zweitimpfungen liegen bei insgesamt 664.520 für Niedersachsen. Damit haben 34,4 Prozent der Menschen im Bundesland mindestens die Erstimpfung erhalten, wie dem Corona-Dashboard des Landes zu entnehmen ist.

Rubriklistenbild: © Wolfgang Kumm / picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.