Hier werden Oktopusse lebendig gegessen

Oktopus
1 von 8
Rohen Fisch zu essen, daran haben sich auch Europäer inzwischen gewöhnt. Aber einen noch lebenden Oktopus zu verzehren, das bringt wohl die meisten Menschen an ihre Grenzen - nicht so in Süd Korea.
Oktopus
2 von 8
Rohen Fisch zu essen, daran haben sich auch Europäer inzwischen gewöhnt. Aber einen noch lebenden Oktopus zu verzehren, das bringt wohl die meisten Menschen an ihre Grenzen - nicht so in Süd Korea.
Oktopus
3 von 8
Rohen Fisch zu essen, daran haben sich auch Europäer inzwischen gewöhnt. Aber einen noch lebenden Oktopus zu verzehren, das bringt wohl die meisten Menschen an ihre Grenzen - nicht so in Süd Korea.
Oktopus
4 von 8
Rohen Fisch zu essen, daran haben sich auch Europäer inzwischen gewöhnt. Aber einen noch lebenden Oktopus zu verzehren, das bringt wohl die meisten Menschen an ihre Grenzen - nicht so in Süd Korea.
Oktopus
5 von 8
Rohen Fisch zu essen, daran haben sich auch Europäer inzwischen gewöhnt. Aber einen noch lebenden Oktopus zu verzehren, das bringt wohl die meisten Menschen an ihre Grenzen - nicht so in Süd Korea.
Oktopus
6 von 8
Rohen Fisch zu essen, daran haben sich auch Europäer inzwischen gewöhnt. Aber einen noch lebenden Oktopus zu verzehren, das bringt wohl die meisten Menschen an ihre Grenzen - nicht so in Süd Korea.
Oktopus
7 von 8
Rohen Fisch zu essen, daran haben sich auch Europäer inzwischen gewöhnt. Aber einen noch lebenden Oktopus zu verzehren, das bringt wohl die meisten Menschen an ihre Grenzen - nicht so in Süd Korea.
Oktopus
8 von 8
Rohen Fisch zu essen, daran haben sich auch Europäer inzwischen gewöhnt. Aber einen noch lebenden Oktopus zu verzehren, das bringt wohl die meisten Menschen an ihre Grenzen - nicht so in Süd Korea.

Seoul - Rohen Fisch zu essen, daran haben sich auch Europäer inzwischen gewöhnt. Aber einen noch lebenden Oktopus zu verzehren, das bringt wohl die meisten Menschen an ihre Grenzen - nicht so in Süd Korea.

Das könnte Sie auch interessieren

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.

Kommentare