Liebessitze in dänischen Bussen

1 von 6
Speeddating mal anders: In 103 öffentlichen Linienbussen in Kopenhagen sind spezielle Sitze eingerichtet worden. Diese sind Rot bezogen und bringen einen Hauch von Romantik in die Busse. Wer auf Partnersuche ist, soll bevorzugt einen der so genannten "Liebesssitze" benutzen.
2 von 6
Speeddating mal anders: In 103 öffentlichen Linienbussen in Kopenhagen sind spezielle Sitze eingerichtet worden. Diese sind Rot bezogen und bringen einen Hauch von Romantik in die Busse. Wer auf Partnersuche ist, soll bevorzugt einen der so genannten "Liebesssitze" benutzen.
3 von 6
Speeddating mal anders: In 103 öffentlichen Linienbussen in Kopenhagen sind spezielle Sitze eingerichtet worden. Diese sind Rot bezogen und bringen einen Hauch von Romantik in die Busse. Wer auf Partnersuche ist, soll bevorzugt einen der so genannten "Liebesssitze" benutzen.
4 von 6
Speeddating mal anders: In 103 öffentlichen Linienbussen in Kopenhagen sind spezielle Sitze eingerichtet worden. Diese sind Rot bezogen und bringen einen Hauch von Romantik in die Busse. Wer auf Partnersuche ist, soll bevorzugt einen der so genannten "Liebesssitze" benutzen.
5 von 6
Speeddating mal anders: In 103 öffentlichen Linienbussen in Kopenhagen sind spezielle Sitze eingerichtet worden. Diese sind Rot bezogen und bringen einen Hauch von Romantik in die Busse. Wer auf Partnersuche ist, soll bevorzugt einen der so genannten "Liebesssitze" benutzen.
6 von 6
Speeddating mal anders: In 103 öffentlichen Linienbussen in Kopenhagen sind spezielle Sitze eingerichtet worden. Diese sind Rot bezogen und bringen einen Hauch von Romantik in die Busse. Wer auf Partnersuche ist, soll bevorzugt einen der so genannten "Liebesssitze" benutzen.

Speeddating mal anders: In 103 öffentlichen Linienbussen in Kopenhagen sind spezielle Sitze eingerichtet worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.

Kommentare