Fiese Masche 

Hamburg: Polizei nimmt auf Seniorenheime spezialisierten Dieb fest

+
In Altersheimen machte sich der Räuber besonders gern auf die Suche nach frischer Beute. 

Die Polizei in Hamburg kam kürzlich einem 40-Jährigen auf die Schliche, der sich offenbar auf Seniorenheime spezialisiert hatte.

Hamburg - Die Polizei in Hamburg nahm  den Täter fest, der von April bis Juli Senioren in insgesamt mindestens 39 Heimen oder Wohnanlagen beklaut haben soll. In der Wohnung des Mannes fand die Polizei Beweismaterial, wie sie am Sonntag mitteilte. Auf die Spur kam die Polizei dem Dieb mit Hilfe der Videoüberwachung eines Seniorenheims in Hamburg-Rahlstedt. 

Trotzdem handelte der Dieb bis dato äußerst gerissen

Dort hatte der Mann sich mitten in der Nacht in das Zimmer einer 79-Jährigen geschlichen und, als sie ihn bemerkte, ihr den Schlüssel zum Schrank entrissen. Er stahl Bargeld und Schmuck. Die Polizei in Buxtehude konnte den Mann auf den Videoaufnahmen nun identifizieren. Sie macht ihn für mindestens elf Raubzüge im Raum Hamburg und mindestens 28 in Buxtehude verantwortlich, alle in Seniorenheimen.

AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.