Er filmt es

Jogger bemerkt, dass ihm etwas Unheimliches folgt und sich gefährlich nähert

+
Screenshot Youtube-Video von Jared Wein

Eigentlich will Jared nur eine Runde joggen. Plötzlich bemerkt er, dass er verfolgt wird - und fängt an, sich und seine Begleiter zu filmen.

Royal Oak/Southfield/Michigan - Ein Sonntagmorgen im Sommer: Wie vermutlich viele andere auch bricht Jared Wein zu einer Joggingrunde auf. Er läuft von Royal Oak nach Southfield, beides Städte im US-Bundesstaat Michigan. In Southfield will er seine Frau von der Arbeit abholen.

Irgendwann bemerkt er, dass er verfolgt wird - allerdings nicht, wie wohl bei vielen Joggern der Fall, von einem Hund, sondern von drei Hirschen! Jared schaltet schnell und beginnt, das Ganze zu filmen.

„Diese drei begleiteten mich eine halbe Meile lang in Oak Park und hatten ein ordentliches Tempo drauf“, schreibt Jared zu dem von ihm hochgeladenen Youtube-Video. Sechseinhalb Minuten pro Meile, umgerechnet etwa knapp 15 Stundenkilometer, schnell seien die Tiere gewesen.

Youtube-Video: Hirsche springen durch Vorgärten

„Seht euch das an“, ruft Jared in dem Video. „Mir läuft eine ganze Parade hinterher.“ Das Unglaubliche: Auch als Jared um eine Kurve joggt und in eine andere Straße einbiegt, folgen ihm die drei Hirsche.

Die Tiere laufen mit einigen Metern Abstand hinter oder neben ihm her, springen durch Vorgärten und an parkenden Autos vorbei. Immer, wenn er angehalten habe, hätten auch die Hirsche angehalten, erzählte Jared Wein dem Portal WXYZ Detroit. „Und wenn ich weitergelaufen bin, sind sie auch weitergelaufen.“

Youtube: User feiern den „Hirschflüsterer“

Warum die Hirsche ihn verfolgt haben, kann er sich selbst nicht so ganz erklären. Er habe kein Essen bei sich gehabt, sagt Jared. „Vielleicht habe ich nach Salz gerochen, vom Schwitzen, aber nicht nach Essen.“ Angst vor einem Angriff der Tiere musste Jared aber nicht haben. „Sie wirkten nie aggressiv. Sie wirkten eher neugierig als alles andere.“

Dass Jared seine besonderen Jogging-Partner überhaupt filmen konnte, war purer Zufall. Denn eigentlich habe er sein Handy beim Joggen fast nie dabei, wenn er seine Frau treffe, sagt er. „An einem normalen Tag hätte ich dieses Erlebnis nicht filmen können.“

Das wäre ziemlich schade gewesen, denn mittlerweile haben mehr als 353.000 Menschen das kuriose Video bei Youtube gesehen. Und vielleicht filmt sich Jared demnächst ja wieder beim Joggen mit seinen neuen tierischen Freunden - die User feiern ihn in den Kommentaren zumindest schon mal als „Hirschflüsterer“. 

Auch vor der Küste Englands haben zwei Taucher ein ganz besonderes Tier mit der Kamera festgehalten. Und in Florida konnte ein Familienvater seiner Frau und seinen Kindern das Leben retten, weil er im richtigen Moment auf den Auslöser gedrückt hat. Arbeiter auf einer Bohrplattform haben einen Riesenhai in der Nordsee gesichtet - Experte: „Wäre fast vom Stuhl gefallen“ - mit Video

thh


Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.