Schwerer Unfall

Reisebus kollidiert mit Sattelschlepper: Viele Schwerverletze

+
Ein Reisebus kollidierte mit einem Sattelzug.

Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Reisebus und einem Sattelschlepper sind am Donnerstagnachmittag in Baden-Württemberg neun Menschen schwer und weitere leicht verletzt worden.

Hockenheim - Wie das Polizeipräsidium in Mannheim mitteilte, war der Bus aus unbekannten Gründen auf einer Landstraße auf die Gegenfahrbahn geraten. Er sei von Schwetzingen aus in Richtung Speyer unterwegs gewesen.

In dem Bus eines Unternehmens aus Karlsruhe befanden sich laut Polizei mehr als 30 Fahrgäste aus den USA, Kanada und Australien. Von ihnen seien die meisten bei der Kollision verletzt worden, die genaue Anzahl war zunächst aber unklar. Auch der Busfahrer und der Fahrer des Sattelschleppers wurden demnach verletzt.

Die Landesstraße 722 wurde wegen des Unfalls bis in den Abend hinein voll gesperrt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen. Neben Rettungswagen waren auch fünf Rettungshubschrauber im Einsatz, außerdem Feuerwehrleute aus den umliegenden Gemeinden.

Erfahren Sie mehr über den Unfall auf heidelberg24.de*: 9 Schwerverletzte nach Busunglück bei Hockenheim: L722 weiterhin voll gesperrt!

Auch in München ereignete sich ein schlimmer Unfall: Münchner stirbt im Innsbrucker-Ring-Tunnel

AFP

*heidelberg24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.