Verkehrsunfall

Bremen: Lebensgefährliche Selfies – LKW erfasst Fußgänger

  • Johannes Nuß
    vonJohannes Nuß
    schließen

Ein 57-jähriger Mann wird in Bremen-Hemelingen von einem LKW erfasst und schwer verletzt. Er war damit beschäftigt, von sich Selfies zu schießen.

Bremen*-Hemelingen – Ein Fußgänger ist bei einem Verkehrsunfall in Bremen-Hemelingen am Montagabend, 3. Mai 2021, schwer verletzt worden. Wie die Polizei berichtet, hat ihn der Lkw erfasst, als dieser gerade abbiegen wollte. Laut einer Zeugenaussage war der Fußgänger offenbar abgelenkt und damit beschäftigt, Selfies von sich zu schießen.

Stadt im Land Bremen:Bremen
Fläche:325,56 Quadratkilometer
Einwohner:567.559 (Stand: 31. Dezember 2019)
Vorwahl:0421
Bürgermeister:Andreas Bovenschulte (SPD)

Fußgänger übersieht LKW: mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus

Wie die Polizei berichtet, war der 42-Jährige mit seinem Lastwagen gegen 17:30 Uhr am Montagnachmittag auf der Hannoversche Straße in Richtung Hemelinger Heerstraße unterwegs und wollte gerade nach rechts auf einen Supermarktparkplatz abbiegen. Auf dem angrenzenden Fußgängerweg war gleichzeitig der 57-Jährige in Höhe des LKWs unterwegs.

Als der Lastwagen zum Abbiegen ansetzte, kam es zu der folgenschweren Kollision zwischen LKW und Fußgänger. Sofort waren Zeugen zur Stelle, die sich um den Fußgänger kümmerten, der schließlich mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus muss. Auch der Fahrer des Sattelzuges muss in ein Krankenhaus. Ob er Verletzungen davon trug, berichtete die Polizei allerdings nicht.

Weil der Fußgänger laut einer Augenzeugin mit seinem Smartphone beschäftigt war, übersah er den herannahenden Lastwagen.

Die Hannoversche Straße musste für die Dauer der Unfallaufnahme für rund anderthalb Stunden gesperrt werden. Jetzt haben die Beamten des Verkehrskommissariat der Polizei Bremen die Ermittlungen übernommen und versuchen, die Unfallursache zu ermitteln. Zeugen sollen sich daher bitte bei der Verkehrsbereitschaft unter der Telefonnummer 0421/362 148 50 melden. * nordbuzz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Jörn Hüneke

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.