Auf einem Bahnübergang

Mindestens 22 Tote bei Massenpanik in Mumbai

+
Bei einer Massenpanik in Mumbai starben mindestens 22 Leute.

Bei einer Massenpanik auf einem Bahnübergang im indischen Mumbai sind am Freitag mindestens 22 Menschen getötet und rund 32 weitere verletzt worden.

Mumbai - Bei einer Massenpanik auf einer Fußgängerbrücke in der indischen Metropole Mumbai sind mindestens 18 Menschen ums Leben gekommen. Rund 20 weitere seien verletzt worden, teilte ein Polizeisprecher mit. Bei schwerem Regen während der Hauptverkehrszeit am Freitagvormittag (Ortszeit) hätten sich zahlreiche Menschen auf der überdachten Überführung zwischen den zentralen Bahnhöfen Elphinstone und Lower Parel untergestellt. 

Es kam den Angaben zufolge zu einer Panik, weil sich herumsprach, die überfüllte Brücke würde einstürzen. Die Bahnhöfe liegen in der Nähe vieler Bürogebäude und gehören zu den meistfrequentierten von Mumbai (früher Bombay).

dpa/afp

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.