Protest gegen Corona-Maßnahmen

Nena sagt komplette Tour für 2022 ab: „Ich mache da nicht mit“

  • Fabian Raddatz
    VonFabian Raddatz
    schließen

Die Nena-Tour 2022 ist abgesagt! Sie hat die Nase voll: Aus Protest gegen Corona-Maßnahmen und nach Kritik an ihren Aussagen dazu wird sie keine Konzerte spielen.

Berlin – Diese Nachricht schlägt ein: „Ich mache da nicht mit“, schreibt Nena auf Instagram. Die Popsängerin hat ihre komplette Tour für 2022 abgesagt. „Ich will nicht lange drum herumreden. Meine Tour 2022 wird nicht stattfinden. Und ich werde sie auch kein zweites Mal verschieben“, so die 61-Jährige.

Popsängerin:Nena
Geboren:24. März 1960 (Alter 61 Jahre), Hagen
Partner:Philipp Palm

Immer wieder hat es massive Kritik gehagelt, weil Nena bei ihren Auftritten gegen die Corona-Auflagen und das Impfen schoss. So hatte ein Auftritt in Berlin für Aufsehen gesorgt, weil sie Besucher dort aufforderte, sich nicht an die Abstandsregeln zu halten. „Das darf jeder frei entscheiden, genauso wie jeder frei entscheiden darf, ob er sich impfen lässt oder nicht“, ermutigte Nena ihre Fans.

Nena sagt komplette Tour für 2022 ab: „In Freiheit und Liebe“

Der Shitstorm in den sozialen Medien war massiv. Kritik kam auch aus den eigenen Reihen: Zahlreiche Musiker rechneten mit der Sängerin ab, die immer wieder durch Nähe zu der Querdenker-Bewegung auffiel. So ätzte unter anderem Matthias Reim gegen sie. „Nena gefährdet uns alle“, sagte auch Heinz Rudolf Kunze.

„Ich mach da nicht mit“: Sängerin Nena hat ihre komplette Tour für 2022 abgesagt.

Auch ein Nena-Konzert auf Rügen artete aus. Wieder nutzte die einstige Pop-Ikone die Bühne, um die Besucher gegen die Corona-Maßnahmen der Bundesregierung anzustacheln: „Ich werde keinen, keinen Millimeter zurückrudern!“

Nena-Tour 2022 abgesagt: Tickets können zurückgegeben werden

Zu viele Entgleisungen für die Veranstalter: Nena-Konzerte, wie etwa in Wetzlar, wurden abgesagt. Offenbar reicht es der Sängerin jetzt ebenfalls: „Hier in unserem Land geht es derzeit in eine ganz andere Richtung und ich mache da nicht mit“, heißt es in dem Instagram-Post.

An ihre Fans gerichtete schrieb sie: „Ich freue mich, mit Euch irgendwo und irgendwann wieder zusammenzukommen - und das werden wir! In Freiheit und Liebe.“ Bereits erstattete Tickets können demnach zurückgegeben werden. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Jens Büttner/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.