Geistesgegenwärtige Polizisten

Psychisch kranker Mann zündet sich vor Aachener Polizeipräsidium an

Vor dem Aachener Polizeipräsidium hat sich am Montag ein offenbar psychisch kranker Mann mit Benzin übergossen und angezündet.

Aachen - Mehrere Polizisten reagierten schnell und löschten die Flammen mit Feuerlöschern, wie die Ermittler mitteilten. Ein Notarzt und Rettungssanitäter versorgten den 48-Jährigen, der anschließend mit einem Rettungswagen ins Aachener Uniklinikum gebracht wurde. Nach einer ersten Einschätzung der Ärzte kam der Mann offenbar mit eher leichten Verletzungen davon. Die konkreten Hintergründe seines Handelns waren zunächst weitgehend unklar. Unbekannt war auch, warum sich der Aachener genau vor dem Polizeipräsidium anzündete.

afp

Rubriklistenbild: © Symbolbild/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.
Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.