In Achterbahn verletzt

Sechs Verletzte bei Unfällen zum Kirmesauftakt in Basel

+
Zwei Unfälle bei Kirmes-Auftakt in Basel

Der Auftakt der ältesten und größten Schweizer Kirmes in Basel ist am Wochenende von zwei Unfällen mit insgesamt sechs Verletzten überschattet worden.

Basel  - In einer Achterbahn wurden am Samstagabend fünf Menschen verletzt, als ein Wagen auf ein vor ihm stehendes Gefährt krachte. Die Staatsanwaltschaft geht nach Angaben vom Sonntag davon aus, dass es ein Problem mit den Bremsen gab. Teile des Bremssystems wurden sichergestellt.

Beim zweiten Unfall an einem Karussell wurde ein Mann schwer verletzt. Hier gehen die Ermittler von Fahrlässigkeit aus. Der Mann sei von seinem Platz aufgestanden und zu Boden geschleudert worden.

Die „Basler Herbstmesse“ hat mehr als 500 Jahre Tradition. An verschiedenen Plätzen in der Innenstadt sind 508 Bahnen und Stände aufgebaut. Die Kirmes dauert bis zum 12. November.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.