Heftiger Zusammenprall

BMW-Fahrer schwebt nach Ausweichmanöver in Lebensgefahr - Autofahrer im Stau schlafen ein

Gegen 21 Uhr kam es am Mittwochabend zu einem Unfall - die Nachwirkungen spüren Autofahrer immer noch: Nach dem schweren Crash auf der A2 bei Bielefeld wurde ein 38-Jähriger schwer verletzt. 

Bielefeld - Ein schwarzer Mercedes schleuderte gegen einen auf der rechten Fahrspur fahrenden Lkw und beschädigte den Tank.

Mehrere hundert Liter Diesel ergossen sich über die Fahrbahn, wurden von weiteren Autofahrern über einen kilometerweit verteilt und sorgten für viele Nachwirkungen.

BMW-Fahrer wollte noch ausweichen

Bei strömenden Regen näherte sich zudem mit augenscheinlich hoher Geschwindigkeit der Fahrer eines in München zugelassen BMWs. Um einen Zusammenstoß mit dem Mercedes zu vermeiden lenkte der Fahrer nach rechts und fuhr unter den Auflieger eines Sattelzuges. Der Fahrer wurde dabei lebensgefährlich verletzt.

Den kompletten Bericht zu dem schweren Unfall finden Sie bei wa.de*.

wa.de* ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.