1. Fehmarnsches Tageblatt
  2. Welt

„Macht mit!“: Club ruft Fans zur Ukraine-Unterstützung auf - und zeigt zahlreiche Hilfsmöglichkeiten auf

Erstellt:

Von: Katarina Amtmann

Kommentare

FCN-HSV Zeichen gegen den Ukraine-Krieg
Schon beim Heimspiel gegen den HSV (5. März) setzte der Club ein Zeichen. © dpa-Bildfunk

Wie kann man Ukraine-Flüchtlingen helfen? Der 1. FC Nürnberg zeigt seinen Fans zahlreiche Möglichkeiten auf. Bald soll ein Hilfskonvoi starten.

Nürnberg - „Wir machen weiter bei der Hilfe für die vom Krieg betroffenen Menschen in und aus der Ukraine.“ Das twitterte der 1. FC Nürnberg* am Mittwoch (16. März). Es soll gemeinsam mit der Club-Familie und der Sparkasse Nürnberg weitere Aktionen und Unterstützung geben.

Ukraine-Krieg: 1. FC Nürnberg fordert Fans zur Unterstützung auf

Die Fans werden aufgerufen, zu helfen. Konkrete Vorschläge gibt es in einem zweiten Twitter-Post.

Ukraine-Hilfe/Nürnberg: „Spendet fertig gepackte Verbandstaschen“

„Verbandstaschen enthalten die wesentlichen medizinisch notwendigen Materialien, die aktuell in der Ukraine benötigt werden. Club und Sparkasse sammeln ab sofort bis Freitag, 25.03., bereits fertig zusammengestellte Verbandstaschen, die es unter anderem in Baumärkten, Autohäusern und Werkstätten zu kaufen gibt und ihr aus jedem Auto kennt.“ Alle Fans des 1. FCN sind aufgerufen, Verbandstaschen zu erwerben „und uns zum Weitertransport zu übergeben“:

Club-Konvoi fährt an ukrainische Grenze - Unterstützung für Lwiw

Voraussichtlich Ende der nächsten Woche startet dann der Club-Konvoi – FCN-Busse und Transporter – mit der Club-Familie in Richtung der ukrainischen Grenze. Freiwillige Helfer nehmen das medizinische Material dort in Empfang und beliefern Krankenhäuser und Lazarette in der Stadt Lwiw.

Hilfe für Ukraine-Flüchtlinge - Wohnungen, Unterstützung bei der Tafel und dolmetschen

Außerdem wird darum gebeten, private Unterkünfte zur Verfügung zu stellen. „Ihr habt eine Einliegerwohnung, Ferienwohnung oder andere abschließbare Wohnbereiche, die ihr geflüchteten Menschen vorrübergehend zur Verfügung stellen wollt? Die Stadt Nürnberg hat dafür eine Vermittlungsplattform eingerichtet, auf der alle privaten Wohnungsangebote eingegeben werden können: Wohnraum anbieten – für ankommende Geflüchtete in Nürnberg (tuerantuer.org).“

Unterstützung für Ukraine-Flüchtlinge* können Menschen, die helfen wollen, auch bei der Tafel anbieten. „Um ihr Angebot weiter ausbauen und mit den Menschen besser über ihre Essens-Bedürfnisse sprechen zu können, sucht die Tafel Köch:innen und Dolmetscher:innen in russischer und ukrainischer Sprache“, ist auf der Seite des 1. FCN zu lesen.

„Wir stehen an der Seite der Ukrainer“: 3000 Menschen demonstrieren in Nürnberg für Frieden in Europa

Der FCN startete auch bereits eine Hilfsaktion für Nürnbergs Partnerstadt Charkiw.*

Ukraine-Flüchtlinge: Pflegestellen für Haustiere gesucht

Wer Hilfe für die Haustiere der Flüchtlinge anbieten kann, darf sich ebenfalls melden. Gesucht werden Menschen, die Tiere von geflüchteten Privatpersonen aus der Ukraine vorübergehend bei sich aufnehmen können.

„Unsere zwei eigenen Hunde gehören fest zur Familie und ich würde alles für sie tun. Ich würde mich sehr freuen, wenn sich die Club-Familie beim Tierheim Nürnberg informiert und wer kann, den ukrainischen Flüchtlingstieren eine Pflegestelle bietet. Es werden nur Unterstützer und Tierfreunde auf Zeit gesucht“ wird Club-Profi Johannes Geis zitiert.

Spenden für die Ukraine-Hilfe

An den Partnerschaftsverein Charkiw-Nürnberg auf das Spendenkonto bei der Sparkasse Nürnberg: DE12 7605 0101 0001 3500 58; Verwendungszweck: „Hilfsprojekte Charkiw

oder an Franken Hilft e.V: DE35 7606 1025 0001 3630 00; Verwendungszweck „Ukraine“

Eine Übersicht über Hilfsmöglichkeiten für Ukraine-Flüchtlinge in Bayern finden Sie hier.* (kam) *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare