Verdächtiges Paket

Weihnachtsmarkt am Frankfurter Römer geräumt

Am Donnerstag musste der Weihnachtsmarkt am Frankfurter Römer geräumt werden. Der Grund: ein Paket mit verdächtigem Inhalt wurde gefunden. 

Frankfurt - Die Polizei hat den Weihnachtsmarkt am Frankfurter Römer geräumt. Der Grund war laut Polizei ein Paket mit unbekanntem Inhalt.

Nach einer Stunde Entwarnung: Bei dem Paket auf dem Weihnachtsmarkt handelte es sich um eine Gabe für die Obdachlosen in Frankfurt, teilte die Polizei via Twitter mit.

Das Paket hatte auf dem Weihnachtsmarkt für Aufregung gesorgt. Der Berich um den Römer wurde aus Sicherheitsgründen evakuiert. Laut Bild wurde das Paket gesprengt. 

Anfang Dezember wurde auf dem Potsdamer Weihnachtsmarkt ein Bombenalarm ausgelöst. Bei dem abgegebenen Packet handelt es sich um einen Erpressungsversuch gegen die DHL.

Nach dem Bombenfund von Potsdam haben viele Menschen ein mulmiges Gefühl, wenn der Paketbote an der Tür klingelt. Was raten die Polizei und das Unternehmen? Was Kunden jetzt wissen müssen, lesen Sie hier: So erkennen Sie ein verdächtiges Paket.

ml

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.
Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.