Emily Hartridge starb mit 35 Jahren bei einem Verkehrsunfall.
+
Emily Hartridge starb mit 35 Jahren bei einem Verkehrsunfall.

Sie wurde nur 35

YouTube-Star tot: Tragödie bei E-Scooter-Ausflug - ausgerechnet ihr Freund spielt tragische Rolle

Schreckliche Tragödie in London: YouTube-Star Emily Hartridge kommt bei einem Verkehrsunfall in London ums Leben. Sie kollidierte auf einem E-Scooter mit einem Lastwagen.

London - Große Trauer um YouTube-Star Emily Hartridge: Die Britin starb am Freitag bei einem Verkehrsunfall in London. Die 35-Jährige war mit einem E-Scooter unterwegs und wurde von einem Lastwagen erfasst, wie die London Metropolitan Police meldete. 

Die traurige Botschaft verkündeten Hartridges Angehörige auf Instagram. Dort ist zu lesen: „Hallo alle zusammen. Es ist schrecklich, das über Instagram sagen zu müssen, aber wir wissen, wie viele von euch erwartet haben, heute Emily zu sehen, und das ist der einzige Weg, euch alle zugleich zu erreichen. Emily war gestern in einen Unfall verwickelt und verstarb. Wir haben sie alle unendlich geliebt und sie wird niemals vergessen werden. Sie hat so viele Leben berührt, es ist schwer, sich ein Leben ohne sie vorzustellen. Sie war eine ganz besondere Person.“

E-Scooter: YouTube-Star Emily Hartridge stirbt bei Unfall

E-Scooter sind in Großbritannien eigentlich auf öffentlichen Straßen verboten - anders als in Deutschland. Auf der Insel sind die Roller als „nicht verkehrstaugliche Vehikel“ eingestuft. In München sind die E-Scooter aktuell der absolute Hit, wie tz.de* berichtet. Immer mehr Personen nutzen die Apps und düsen auf den elektrischen Rollern durch die Stadt. 

YouTuberin stirbt auf E-Scooter - Freund postet emotionales Video

Emily Hartridge war mit Jacob Hazell zusammen. Die beiden wollten gemeinsam eine Familie gründen. Auf Instagram postete die Moderatorin vor ein paar Tagen vor ihrem tragischen Unfall offen über den Versuch schwanger zu werden. Nun ist die beliebte Video-Bloggerin Emily Hartridge tot. Nach dem tragischen Unfall in London meldet sich ihr Freund Jacob Hazell in einem emotionalen Video zu Wort gemeldet. Der YouTube-Star ist auf einem E-Scooter verunglückt. Ihr Freund hatte ihr den E-Scooter zuvor geschenkt, berichten Medien. 

Große Trauer herrscht auch nach dem überraschenden Tod eines anderen Youtube-Stars*, der nur 26 Jahre alt wurde.

Ein YouTuber filmte sich bei lebensmüder Aktion auf der Straße. Jetzt ermittelt die Polizei gegen ihn.

Auch hier gab es schon Unfälle. Allerdings keinen, der so tragisch endete wie jener in London.

Im Landkreis Aurich in Ostfriesland machte die Feuerwehr nach einem Unfall einen schockierenden Fund in einem VW, wie nordbuzz.de* berichtet.

Der ehemalige NFL-Spieler Mitch Petrus stirbt völlig überraschend im Alter von nur 32 Jahren. Die Todesursache schockiert. 

Die Reihe der Stars, die in der aktuellen Zeit versterben, wird nun noch einmal länger: Auch der Hollywood-Star Rutger Hauer, bekannt etwa aus „Blade Runner“ ist tot.

Unter dramatischen Umständen ist ein kanadischer Schauspieler ums Leben gekommen - er wurde nur 46 Jahre alt. Mit gerade ein mal 25 Jahren ist Anfang Februar einer der Stars der beliebten Familiekomödie „Eine zauberhafte Nanny“ gestorben. Der Kinderstar kollabierte beim Joggen und war tot

Der Youtuber Junus W. wurde nun wegen Vergewaltigung und Freiheitsberaubung angeklagt.

Große Trauer: Der Münchner Regisseur Joseph Vilsmaier ist tot.

18-jähriges Instagram-Model stirbt bei Horror-Unfall auf Trauminsel - Fangemeinde geschockt

Update vom 23. Juni 2020: Eine erst 18-jährige Influencerin ist bei einem tragischen Verkehrsunfall auf einer beliebten Ferieninsel ums Leben gekommen. Ihre Fangemeinde trauert um das Instagram-Model.

Die schwangere Influencerin Carmushka hat in ihrer Wohnung einen Schockmoment erlebt. Ein schwangerer YouTube-Star ist im Alter von 24 Jahrne plötzlich gestorben. Ihre Familie verabschiedete sich mit einem emotionalen Posting. Der YouTube-Star Ethan Peters ist mit nur 17 Jahren von seinem Vater tot aufgefunden worden. (fs/ml) *tz.de und nordbuzz.de sind Teil des deutschlandweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.