Kurios

Amazon-Botin stellt Paket vor Haustür ab - plötzlich ruft sie "Abrakadabra" und rennt weg

Eine Amazon-Botin sorgte bei der Zustellung für eine kuriose Szene.
+
Eine Amazon-Botin sorgte bei der Zustellung für eine kuriose Szene.

Im US-Bundesstaat Delaware kam es zu einer Zustellung der ungewöhnlichen Art. Die Amazon-Botin erfüllte dabei die kuriose Lieferanweisung eines 13-Jährigen.

  • Eine Amazon-Botin stellte im US-Bundesstaat Delaware ein Paket zu.
  • Dabei befolgte sie die kuriose Lieferanweisung eines 13-Jährigen.
  • Ein Video davon kursiert nun im Netz.

Magnolia - Dreimal klopfen, laut "Abrakadabra" rufen und wegrennen: Diese ungewöhnlichen Lieferanweisungen hat eine Paketbotin* im US-Bundesstaat Delaware anscheinend umgesetzt und damit für Heiterkeit im Netz gesorgt. Der 13-jährige Sohn der Bestellerin hatte die Anweisung bereits vor Monaten als Voreinstellung im Amazon-Account der Familie festgelegt, ohne diese darüber zu informieren, wie der Sender CNN am Sonntag (Ortszeit) berichtete.

Amazon-Botin berücksichtigt Lieferanweisungen - Überwachungskamera filmt mit

Als seine Mutter Lynn Staffieri vergangene Woche einen neuen Katzen-Laufstall orderte, sei es tatsächlich zu der ungewöhnlichen Lieferung gekommen. Aufgezeichnet worden sei diese von einer Überwachungskamera der Familie.

Lynn Staffieri stellte das Video auf Facebook, wo es bis zum Donnerstag (26. Juni. 2020) mehr als 27.000 Mal geteilt wurde. Darauf ist zu sehen, wie eine Paketbotin dreimal an der Tür klopft, laut die Zauberformel ruft und beim Spurt zurück zum Auto sogar noch über ein Hindernis springt. "Danke, an diese wunderbare Amazon-Botin", schreibt Staffieri in dem Beitrag. "Offenbar hat mein jüngster Sohn ein paar zusätzliche 'Anweisungen' für die Lieferung angegeben und sie hat mitgemacht. Es hat uns zum Lächeln gebracht, auch wenn mein Sohn das nicht hätte tun dürfen, also entschuldige ich mich dafür. Ich bin aber dankbar dafür, dass die Fahrerin sich die Anweisungen genauer angesehen hat, weil ich weiß, dass die meisten das nicht tun würden."

Auch interessant: "Halbe Stunde gesucht": Amazon-Kundin kann nicht fassen, wo sie Paket findet.

"Ein Lachen ins Gesicht gezaubert": Amazon-Botin wird im Netz gefeiert

Wie Staffieri dem Sender CNN weiterhin sagte, wisse sie, dass Lieferantinnen einen harten Job haben und die Frau an dem Tag bestimmt gestresst gewesen sein muss: "Aber dass sie die Energie und die Liebe zum Detail hatte, hat uns einfach ein Lachen ins Gesicht gezaubert."

Ihr Facebook-Beitrag wurde zudem über 4.000 Mal kommentiert. Die User applaudieren der Amazon*-Botin für ihre wagemutige Aktion: "Was für eine wundervolle Person", schreibt eine Nutzerin. "Ich würde sie gerne als Freundin haben, wir hätten bestimmt viel Spaß und etwas zum Lachen." Eine andere Person meint: "Sie verdient einen Bonus." (fk mit Material der dpa)

Lesen Sie auch: Die bittere Wahrheit über Paketdienste? Video nimmt Amazon, DHL und DPD gehörig in die Mangel.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.