Ein Feldsperling sitzt auf einem abgebrochenen, dürren Zweig, Blick nach Links (Symbolbild).
+
Bestenfalls sitzen die Vögel im Baum und lassen sich leicht zählen (Symbolbild).

Zählen im Mai

Stunde der Gartenvögel: Mitmachen und Vögel zählen

  • Franziska Irrgeher
    vonFranziska Irrgeher
    schließen

Jedes Jahr wieder ruft der Naturschutzbund Deutschland zum Vögel-Zählen auf. Die „Stunde der Gartenvögel“ steht im Mai wieder an und Vogelfans können mitmachen.

Berlin – Der Mai bringt mit den Eisheiligen die letzten Fröste des Jahres bis zum Winter. Damit ist er auch der Monat, in dem alles zu wachsen und blühen beginnt. Vor allem aber sind nun die Vögel wieder zurück in unseren Gärten und brüten teils schon fleißig. Daher ist nun Vögel-Zählen in der „Stunde der Gartenvögel“ angesagt*, berichtet 24garten.de*.

Die Brutzeit der Gartenvögel hat begonnen, vielleicht hüpfen sogar schon die ersten Jungtiere durch den Garten. In jedem Fall herrscht Mai endlich wieder reges Treiben im Garten und der Monat ist ideal, um sich einen Überblick über den Vogelbestand zu verschaffen. Jedes Jahr rufen NABU und der Landesbund für Vogelschutz (LBV) daher zum Mitmachen auf. Die „Stunde der Gartenvögel“ steht an, eine Mitmachaktion für alle Vogelfans und Interessierte. Für das Jahr 2021 geht die Aktion vom 13. bis zum 16. Mai, die Ergebnisse können danach noch bis 24. Mai gemeldet werden. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.